Wie sicher sind die Apps auf Ihrem Mac wirklich?

Ein wichtiges Merkmal eines Mac Computers ist es, dass er als relativ sicher gilt. Sicherheit gepaart mit ausgezeichneter Technologie ergab eine uneinnehmbare Festung. Die uneinnehmbare Festung bröckelt allerdings, wenn aufgrund menschlichen Versagens, Malware oder andere Schadsoftware installiert wird.

Verspassen Sie nicht:

Apps stützen ab und lassen sich nicht öffnen auf Mac

Apps verwalten auf Mac: Programme deinstallieren mit Leichtigkeit

Es ist also wichtig zu unterscheiden ob eine App, die Sie beabsichtige herunterzuladen, sicher und zuverlässig läuft. Um das herauszufinden haben wir 5 Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen zu beurteilen ob eine App sicher ist oder nicht. Sollte sich trotzdem eine App auf Ihrem Mac befinden, die nicht sicher ist, zeigen wir Ihnen dann noch, wie Sie diese entfernen können.

Hinweis: Woher weiß man, ob eine App sicher ist oder nicht?

1. Apps aus einer zuverlässigen Quelle herunterladen

Wir empfehlen dringend, Apps nicht von unbekannten Quellen herunterzuladen. Vertrauenswürdig ist auf jeden Fall der App Store. Hier durchlaufen die Apps eine Reihe von   strengen Auflagen und Verfahren und erst dann werden sie von Apple im App Store zugelassen.

2. Nach App-Entwicklern und Reviews suchen

Sollten Sie den Wunsch haben, trotzdem eine App aus einer anderen Quelle als den App Store herunterzuladen, so empfiehlt es sich, Wert auf weitere Informationen zu legen. Hierbei lohnt sich ein Blick auf den Entwickler oder das Entwicklerteam zu werfen oder sich Reviews von anderen Nutzern anzuschauen, die vielleicht schon etwas zu der App geschrieben haben.

3. Achten sie auf die App Berechtigungen

Im Allgemeinen fordern Apps Berechtigungen für den Zugriff auf Informationen, wie das Senden einer Push-Nachricht, eine Audio- und Video-Ausgabe oder das Anzeigen des Standorts an. Sollte die App allerdings verlangen, auf Ihr System zuzugreifen, es zu ändern oder zu autorisieren, dann ist höchste Vorsicht geboten. Nur wenn Sie dem Entwickler absolut vertrauen, dann sollten Sie die App wirklich installieren.

4. Keine Einkäufe auf nicht vertrauenswürdigen Quellen tätigen

Die meisten unsicheren Apps sind dazu konzipiert, Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Gerade das Onlinebanking ist da sehr anfällig. Daher ist es empfehlenswert, keine Apps aus unbekannten Quellen zu kaufen, außer vertrauenswürdigen wie dem App Store.

5. Eine E-Mail an die Entwickler schicken

Der Weg erscheint auf dem ersten Blick etwas umständlich, aber er ist effektiv. Sollte es sich bei der App um Betrug handeln, so ist die E-Mail-Adresse auf der Webseite entweder falsch oder nicht zu erreichen. Sollte die E-Mail trotzdem stimmen, dann achten Sie darauf, wie lange es dauert, bis Sie eine Antwort auf Ihre Frage bekommen.

Malware auf Mac zu erkennen

Lösung: Wie deinstalliert man eine App und die dazugehörigen Dateien komplett vom Mac?

Im Normalfall, kann eine Malware nicht einfach deinstalliert werden. Außerdem bleiben nach der versuchten Deinstallation in der Regel immer noch Dateien zurück auch wenn es den Anschein macht, die App wäre deinstalliert worden. Sollten Sie also eine App komplett entfernen wollen, so zeigen wir Ihnen einen Weg wie Sie das bewerkstelligen können.

MacMaster ist eine multifunktionale Software, die Mac Anwendern dabei hilft, Dateien zu organisieren und zu verwalten die sich auf dem Mac mit MacOS X/Captain/Yosemite/Sierra/Mojave befinden. Dabei unterstützt es Funktionen wie:

  • Systemstatus prüfen

  • Junk-Dateien bereinigen

  • Bereinigen von Cluster

  • Verwalten von großen & alten Dateien

  • Uninstaller

Gratis Testen

Nun zeigen wir Ihnen, wie Sie mit MacMaster vollständig Malware entfernen können:

Schritt 1: Direkt MacMaster herunterladen

Zuerst müssen Sie MacMaster installieren. Keine Sorge. MacMaster ist kompatibel mit allen Modellen und Betriebssystemversionen von MacOS. Starten Sie nach der Installation das Programm und schauen Sie sich die Informationen über Ihren Mac auf der Startseite von MacMaster an. Das folgende Bild zeigt wie es aussieht.

Mac verwalten

Schritt 2: Unerwünschte Apps deinstallieren

Wählen Sie die Registerkarte “Deinstallierer“ auf der linken Seite aus. MacMaster findet sofort alle Programme automatisch heraus. Danach wählen Sie bitte die aus, die Sie entfernen möchten. Die ausgewählten Programme mit den zugehörigen Dateien werden nun auf der rechten Seite mit kompletten Pfadangaben angezeigt. Zu sehen dann auch die Dateigröße und das letzte Datum an dem die App benutzt wurde. Klicken Sie nun einfach auf die Schaltfläche “Bereinigen/Aufräumen“ und alles ist erledigt.

Mac App deinstallieren

Um Ihren Mac sauber und sicher zu halten, sollten Sie sich von unbekannten Apps fernhalten. Ein Mac ist für gewöhnlich wie die sichere Festung, die Ihr System vor Hackern schützt. Öffnen Sie allerdings nicht die Zugbrücke, indem Sie sich Malware installieren.

Gratis Testen

FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.  Weitere Infos darüber...OK