Bildschirm Recorder

PC Bildschirm aufnehmen mit Ton und Webcam. Bearbeiten und Schneiden nach der Aufnahme möglich. Exportieren dann mit hoher Qualität!

Gratis DownloadGratis Download
PC/Mac Datenrettung

Gelöschte Dateien wiederherstellen von Windows PC, iMac/MacBook, externe Festplatte, USB-Sticke, Speicherkarte, micro SD, RAW u.v.m.

Gratis DownloadGratis Download

MP3/WAV/AIFF/FLAC komprimieren auf eine kleine Dateigröße

von Leo Klein, aktualisiert am 28.03.2020

Um die Größe von Audiodateien zu reduzieren, muss man sie komprimieren. Ob Sie nun MP3/WAV/FLAC/AIFF komprimieren möchten, um Platz auf Ihrem Android oder iPhone zu schaffen, oder damit Sie sie einfacher online streamen können, benötigen Sie ein Programm, dass MP3/WAV/FLAC/AIFF-Dateien verkleinern kann. Lernen Sie mehr über die Faktoren, die die Audiogröße beeinflussen und wie Sie Audiodateien komprimieren können, ohne an Qualität zu verlieren.


Nicht verpassen
Audio aufnehmen auf PC und Mac (Systemsound oder Mikrofon-Ton)
Audio Converter - WMA in MP3 umwandeln

Drei Möglichkeiten, Audiodateien zu komprimieren

Es gibt zahlreiche Faktoren, die die Größe einer Audiodatei beeinflussen. Wenn man diese Faktoren verändert, kann man MP3/WAV/FLAC-Dateien auf unterschiedliche Arten verkleinern.

Formate/Codec

Audioformate oder Codecs, wie MP3, WMA, sind die Methoden, wie eine Audiodatei komprimiert wurde. Dies ist ein Schlüsselfaktor in der Größe der Audiodatei. Es gibt hauptsächlich zwei Arten Audiocodecs:

  • Mit Verlust: Hiermit erstellt man die kleinsten Audiodateien, doch die Soundqualität kann beeinträchtigt sein. Beliebte Codecs sind zum Beispiel MP3, WMA, AAC oder Ogg Vorbis.

  • Verlustfrei: Bietet hochqualitativen Sound, aber die Dateigröße ist höher, zum Beispiel FLAC, ALAC.

Also kann die Audiodatei durch ein anderes Format verringert werden.

Bitrate & Samplerate

Die Bit- und Samplerate beeinflussen die Größe der Audiodatei ebenfalls. Die Bitrate ist die Menge an Daten, die über eine gewisse Zeit verarbeitet werden, während die Samplerate die Anzahl an Samples ist, die jede Sekunde übertragen wird. Eine höhere Bit- und Samplerate sorgt für eine größere Datei. Also können Sie MP3/WAV/FLAC/AIFF-Dateien verkleinern, indem Sie die Bitrate und Samplerate verringern.

Länge

Außerdem können Sie einen Soundclip beschneiden, um ihn zu verkleinern.

MP3/WAV/AIFF/FLAC-Dateien komprimieren und kleiner machen

FonePaw Video Converter Ultimate ist ein Programm zum komprimieren und konvertieren von Audiodateien:

  • Konvertieren Sie MP3, WAV, AIFF, FLAC, M4A, OGG, AAC, usw. in andere Formate, um die Audiodatei zu verkleinern.

  • Sie können die Bitrate, Samplerate und Kanäle einer Audiodatei einstellen, sodass Sie die Dateigröße verkleinern können, während die Qualität so hoch wie möglich bleibt.

  • Bearbeiten Sie die Audiodatei, um nicht benötigte Teile herauszuschneiden und so die Dateigröße zu verringern.

Dieses Audioprogramm funktioniert mit MP3, WAV, AIFF, FLAC, M4A, OGG, AAC und mehr auf Windows 10/8.1/8/7 oder Mac.

Laden Sie das Programm jetzt auf Ihren Computer herunter. Nachdem Sie es gestartet haben, benötigen Sie nur drei Schritte, um MP3, FLAC, WAV, usw. zu komprimieren.

DownloadenDownloaden

1. Laden Sie die Audiodatei

Nachdem Sie das Programm geöffnet haben, klicken Sie auf „Datei hinzufügen“, um die Audiodateien zu öffnen, die Sie komprimieren möchten, egal ob Sie im MP3, WAV, FLAC, OGG, WMA, M4A, AAC oder anderen Formaten sind.

Audio Datei hinzufügen

2. Audio komprimieren

Methode 1: Konvertieren Sie in ein Verlustformat

Die einfachste und effektivste Methode, die Dateigröße von Audiodateien zu verringern, ist ein Format mit Verlustkomprimierung zu verwenden. Sie können verlustfreie Formate wie WAV, AIFF oder FLAC in ein Format wie MP3 oder OGG umwandeln.

Klicken Sie auf „Profil“. Wählen Sie nun „MP3 – MPEG Layer-3 Audio (*.mp3)“ als Ausgabeformat aus der „Allgemeine Audioformate“ Kategorie.

MP3 als Ausgabeformat auswählen

Anmerkung: Mit dieser Methode können Sie MP3-Audiodatei nicht komprimieren. Folgen Sie dafür bitte Methode 2.

Methode 2: Bitrate/Samplerate reduzieren

Wenn Ihre Musikdatei bereits in einem Format mit Verlust ist und Sie sie noch kleiner machen möchten, können Sie FonePaw Audio Compressor verwenden, um die Bitrate und Samplerate der Audiodatei zu reduzieren.

Klicken Sie auf „Einstellungen“ und wählen Sie „Audio Einstellungen“. Verändern Sie nun die „Abtastrate“ und „Audio Bitrate“ auf eine passende Größe. Wählen Sie eine beliebige Größe. Zum Beispiel können Sie die Bitrate von 192 kbps auf 128 kbps ändern.

Audio Abtastrate Bitrate ändern

Anmerkung: Auch wenn Sie mit dieser Methode alle Audiodateien verkleinern können, wird sich die Soundqualität verändern.

Method 3: MP3/WAV/FLAC/AIFF-Clips beschneiden

Statt die gesamte Datei zu komprimieren und einen Qualitätsverlust zu riskieren, können Sie die Audiodatei auch beschneiden, um die Größe zu verringern.

Klicken Sie in der Toolbar auf „Schneiden“. Ziehen Sie nun die linken und rechten Dreiecke unter der Verlaufsleiste zu der entsprechenden Stelle. Nun wird die Zeit in der Start- und Endbox angezeigt. Klicken Sie auf „OK“, um die Einstellungen zu speichern.

Audio schneiden

3. Komprimierung abschließen

Klicken Sie auf den großen „Konvertieren“ Button, um die Komprimierung von MP3, WAV, usw. abzuschließen.

Wenn Sie Videos komprimieren möchten, kann Ihnen FonePaw Video Converter Ultimate ebenfalls helfen.

DownloadenDownloaden

  

4.3 / (Bewertet von 71 Personen)

Danke für Ihre Bewertung!
Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein
FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.Weitere Infos darüber...OK