Weihnachts- und Silvesterangebote 2018

Cache finden und leeren auf iMac/Macbook

Caches sind temporäre Dateien, die Informationen vom Mac OS selber oder von den darauf ausführenden Apps speichern, damit sie beim Start schneller laden können. Im Allgemeinen könnte man diese Daten auf dem iMac/MacBook überhaupt nicht bemerken, bis zum Zeitpunkt wo man unnötige Dateien für Speicherfreigeben löschen oder Cache für Problembehebung leeren muss. Also wenn Ihnen schwierig erscheint, Caches zu finden oder festzulegen, ob sie auf dem Mac sicher geleert werden können, hier sind zwei Lösungen dafür, um auf Cache zuzugreifen und die sicher zu leeren.

Die Leute lesen auch:

Wie man Cache auf iMac/MacBook findet

Seit der Version Mac OS 10.7 Lion ist das Verzeichnis ~/Library, wo Dateien (einschließlich Caches) fürs App-Ausführen gespeichert werden, im Mac-System verborgen. Es braucht also einige Arbeiten, um manuell auf die Caches zuzugreifen. Hier sind ein paar Möglichkeiten.

1. „Gehe zum Ordner“

Im Finder drücken Sie die Taste Command + Umschalt + G, um das Fenster „Gehe zum Ordner“ aufzurufen. Geben Sie dann „~/Library“ ein und klicken Sie auf Öffnen. Das Verzeichnis ~/Library wird erscheinen.

2. Das „Gehe zu“ Menü

Öffnen Sie das Gehe zu Menü und drücken Sie die Option-Taste, das verborgene Bibliotheksverzeichnis wird im Menü angezeigt.

3. Öffnen durch Terminal Befehl

Gehen Sie zum Finder > Gehe zu > Dienstprogramme und öffnen Sie die Terminal-App. Tippen Sie „open ~/Library/“ und dann drücken die Eingabe-Taste, um das Bibliotheksverzeichnis aufzurufen.

Wie kann man Caches auf iMac/MacBook löschen?

Nachdem Sie den Caches-Ordner gefunden haben, können Sie dann Caches manuell löschen. Allerdings sind nicht alle Caches sicherlich zu leeren, da manche Apps wichtige Dateien in den Caches-Ordnern speichern. Darüber hinaus gibt es in „~/Library/Caches“ so viele Ordner, was einfach dazu führt, dass Benutzer versehentlich nützliche Dateien löschen. Daher brauchen Sie besser Hilfe von einem Mac Cleaner: FonePaw MacMaster.

FonePaw MacMaster ist ein Aufräumprogramm, der das Verfahren zum Löschen der Caches vereinfachen kann. Das Programm kann nicht nur mit einem Klick Caches ausscannen, außerdem kann es sie in vier Kategorien einordnen wie App-Caches und System-Caches, damit man besser die unnötigen Cache-Dateien identifizieren kann.

Laden Sie mit dem Klick auf den unteren Button MacMaster herunter und erfahren Sie, wie einfach ist es, mithilfe des Programms auf die Caches zuzugreifen und sie zu löschen.

Gratis Testen

Schritt 1. Starten Sie FonePaw MacMaster. Auf dem Hauptfenster sehen Sie die Dateien, die das Programm bereinigen kann: Datenmüll, Durcheinander und Gr & alt. Dateien. Sie können auf den Scannen Button klicken oder den Mauscursor auf „Systemreste“ bewegen und den Scan beginnen.

Mac System Cache scannen

Schritt 2. Das Programm wird die Caches Dateien ausscannen und sie in verschiedene Kategorien einordnen und anzeigen. Kreuzen Sie auf der Liste „App-Cache“ und „System-Cache“ an, um zu checken, ob sie entfernt werden sollten.

Mac OS Cache leeren

Schritt 3. Wählen Sie die nicht erwünschten Caches aus und klicken Sie auf Aufräumen, um die Caches zu leeren. Wenn sie nicht mehr dableiben, gibt es in der Kategorie Null KB.

Jetzt sind mehr Platz auf dem Mac verfügbar. Man kann MacMaster verwenden, um mehr Speicherplatz zu schaffen und doppelte Dateien auf dem Mac zu löschen.

FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.  Weitere Infos darüber...OK