Android Paket
FonePaw für Android umfasst:

Android Datenrettung; Android Datenextrahierung; Android Datensicherung

Downloaden               Downloaden
iOS Paket
FonePaw for iOS umfasst:

iPhone Datenrettung; iOS Systemwiederherstellung; iOS Datensicherung

Downloaden               Downloaden

Dateien auf macOS ausblenden und wieder sichtbar machen

Komprimieren Ihr PDF hier ONLINE!

Es gibt verschiedene Wege, auf denen Sie Dateien auf Ihrem Mac verbergen und wieder einblenden können: über das Terminal und mit Hilfe von zeilenlangen Commands, durch Verschieben der Dateien in einen geheimen Ordner in der Bibliothek oder durch Erstellen eines neuen Benutzerkontos. Keine dieser Wege jedoch ist so sicher, schnell und effektiv, wie der, den wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen.

FonePaw Hidata ist ein Programm, dass speziell darauf ausgerichtet ist, Ihre Dokumente, Fotos, Videos und Audiodateien auf Ihrem Mac zu verbergen – sicher, schnell und effektiv.

Das Programm wandelt Ihre Dateien in ein Format um, das vom macOS-Betriebssystem nicht erkannt werden kann, wodurch Ihnen ein maximaler Grad an Sicherheit geboten wird. Ihre Dateien scheinen dann spurlos von Ihrem Gerät verschwunden zu sein.

FonePaw Hidata macht Ihnen selbst jedoch den Zugriff auf Ihre verborgenen Dateien kinderleicht. Sie können durch Eingabe des von Ihnen gewählten Passworts dann mit nur einem Klick auf Ihre Dateien zugreifen oder diese wieder einblenden.

FonePaw Hidata

Sehen wir uns doch einmal Schritt für Schritt an, wie das Ganze denn funktioniert (für macOS Mojave, High Sierra und Sierra).

Die Leute lesen auch:

Dateien/Ordner auf dem Mac verstecken

Teil 1: Dateien auf macOS Mojave, High Sierra und Sierra verbergen

1. Schritt: Hidata installieren

Laden Sie sich Hidata auf Ihren Computer herunter. Das Programm ist mit macOS 10.14 Mojave, macOS 10.13 High Sierra, OS X 10.12 Sierra, und OS X 10.11 El Capitan kompatibel.

Gratis Testen

Damit Sie keine Aufmerksamkeit von neugierigen Augen auf das Programm ziehen, empfiehlt es sich, dieses nicht auf dem Desktop oder Dock zu speichern, und Spotlight nicht darauf zugreifen zu lassen (Gehen Sie zu Systemeinstellungen > Spotlight und verschieben Sie Hidata oder den Ordner, der das Programm enthält, in Privatsphäre).

2. Schritt: Hidata einstellen

Öffnen Sie Hidata. Beim allerersten Öffnen des Programms, werden Sie darum gebeten, ein Passwort sowie einen Hinweis auf das Passwort einzugeben.

Passwort zum Datenschutz erstellen

Mit dem Passwort können Sie dann ganz einfach auf die verborgenen Dateien im Programm zugreifen, weshalb Sie sich dieses gut merken sollten.

3. Schritt: Dateien verbergen

Nachdem Sie Ihr Passwort erstellt haben, werden Sie auf die Hauptseite des Programms weitergeleitet, auf der Ihnen 3 Ordner angezeigt werden, mit denen Sie Ihre verborgenen Dateien ordnen können. Sie können natürlich auch einen eigenen Ordner erstellen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die freie Fläche klicken und dann Ordner Hinzufügen wählen.

Mit Hidata ist es kinderleicht, Ihre Dateien zu verbergen.

  • Wählen Sie einen Ordner aus.

  • Klicken Sie auf „+“ oder Hinzufügen, um einen Ordner in das Programm einzufügen.

  • Alternativ können Sie Ihre gewünschten Ordner oder Dateien auch in den gestrichelten Bereich ziehen.

Mac Ordner verbergen

Sobald Sie Ihre Dateien oder Ordner hinzugefügt haben, werden sie Ihnen mit einem blauen Schalter angezeigt, was bedeutet, dass diese Dateien und Ordner erfolgreich vor Ihrem Betriebssystem verborgen wurden.

Wenn Sie alle gewünschten Dateien verborgen haben, schließen Sie das Programm - und schon sind Ihre privaten Dateien vor neugierigen Augen geschützt.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie verborgene Dateien wieder einblenden können, lesen Sie Teil 2.

Teil 2: Verborgene Dateien mit macOS Mojave, High Sierra und Sierra wieder einblenden

1. Schritt: Verborgene Dateien anzeigen

Öffnen Sie Hidata, um auf Ihre verborgenen Dateien zuzugreifen. Sie können diese nun auf 2 verschiedene Wege aufrufen: entweder über die App oder die Menü-Leiste am oberen Rand Ihres Bildschirms.

Passwortgeschützte Dateien anzeigen shortcut

Bei beiden Methoden werden Sie darum gebeten, Ihr Passwort einzugeben.

Per FonePaw HiData versteckte Dateien anzeigen

Wenn Sie eine große Anzahl an Dateien verborgen haben, können Sie gewünschte Dateien ganz leicht und schnell durch Sortieren der Dateien nach Name, Pfad, Datum oder über die Suchleiste finden.

Mac-Dateien sortieren

2. Schritt: Dateien wieder einblenden

Falls Sie Ihre Meinung ändern, können Sie Ihre Dateien ganz leicht wieder einblenden.

Suchen Sie in der Menü-Leiste nach Ihren gewünschten Dateien und klicken Sie auf den blauen Schalter. Dieser wird dann grau, was bedeutet, dass Ihre Dateien wieder an den ursprünglichen Speicherort verschoben wurden. Wenn Sie auf das Lupen-Symbol klicken, werden Sie direkt an den Speicherort geführt.

Versteckte Mac Dateien wieder sichtbar machen

Klicken Sie im Programm auf die blaue Schaltfläche neben einer Datei, um sie wieder einzublenden. Um mehrere Dateien gleichzeitig wieder permanent einzublenden, klicken Sie auf „Alle auswählen“, dann auf den Pfeil nach unten Button neben „Ausblenden“ und zuletzt auf „Ausgewählte Elemente einblenden“.

Mac-Datei ausblenden

Wenn Sie Ihre Dateien nur kurz bearbeiten wollten oder generell wieder verbergen möchten, müssen Sie nur erneut auf den grauen Schalter klicken, der dann wieder blau wird.

Wie Sie sehen, ist Hidata praktisch Ihr persönlicher geheimer Safe, in dem Sie alle Dateien und Ordner verstecken können, die Sie vor neugierigen Augen schützen möchten. Dieses Programm ist im Vergleich zu den anderen Methoden sehr viel sicherer, da es sie für das Betriebssystem selbst unsichtbar macht und niemand ohne das Passwort auf sie zugreifen kann.

  

4.3 / (Bewertet von 95 Personen)

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein
FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.Weitere Infos darüber...OK