Weihnachts- und Silvesterangebote 2018

Excel zu PDF konvertieren

Das XLS-Format wird von Tabellenkalkulationsdateien verwendet, die mit der Microsoft Office Excel-Software erstellt wurden, die eines der beliebtesten Produkte unter Microsoft Office-Programmen ist. Das XLS-Format wird von Microsoft Excel von der Version 1997 bis zur Version 2003 verwendet. Sie können die XLS-Dateien mit anderen Programmen wie OpenOffice, LibreOffice usw. öffnen. In anderen Betriebssystemen als Microsoft Windows kann dies jedoch zu Datenverlust und anderen Kompatibilitätsproblemen führen.

Wenn Sie eine Excel-Datei in eine PDF-Datei konvertieren, können Sie sie auf verschiedenen Plattformen anzeigen und zwischen verschiedenen Betriebssystemen ohne Risiko von Datenverlust, Verzerrung oder Formatierung teilen.

Sie können PDF Konverter verwenden, um Ihre XLS-Dateien schnell und einfach in PDF zu konvertieren. Diese Anwendung zur Dateikonvertierung unterstützt verschiedene gängige Formate, einschließlich PDF- und XLS-Formate. Befolgen Sie diese Schritte, um Ihre Excel-Tabellen oder -Tabellen in eine PDF-Datei zu konvertieren.

Laden Sie PDF Konverter zuerst auf Ihrem Computer herunter. Führen Sie das Installationsprogramm aus und folgen Sie den unten angegebenen Schritten. Eine Bestätigungsmeldung wird nach der Programmeinrichtung angezeigt. Sie können nun das Programm zum Konvertieren von XLS-Dateien in PDF verwenden.

Gratis TestenGratis Testen

Schritt 1. Fügen Sie eine XLS-Datei hinzu.

Zuerst starten Sie das Programm. Und klicken Sie auf dem Startbildschirm auf die Option „In PDF“. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Fügen Sie Datei hinzu“ und wählen Sie dann die XLS-Datei aus, die auf Ihrem Computer mit Windows Explorer gespeichert ist. und fügen Sie sie hinzu. Die hinzugefügte XLS-Datei wird nun im Anwendungsfenster angezeigt. Wenn Sie weitere Dateien zum Konvertieren hinzufügen möchten, wählen Sie das Plus-Symbol „+“ auf der rechten Seite. Als einfache Alternative ziehen Sie einfach die Dateien in das Programmfenster.

PDF hinzufügen

Schritt 2. Konfigurieren Sie die Einstellungen für die Ausgabedateien.

Um eine Datei aus der Warteschlange zu löschen, klicken Sie auf das Papierkorbsymbol neben der Datei. Wenn Sie alle Dateien löschen möchten, verwenden Sie die Schaltfläche „Löschen“ am unteren Rand des Programmfensters.

Ausgabedatei-Einstellungen

Folgende Optionen können mit dem Symbol „Einstellungen“ konfiguriert werden: Dateiname (die neu erzeugte PDF-Datei wird mit diesem Dateinamen gespeichert), Titel (dieser Text wird als Titel des generierten PDF-Dokuments angezeigt), Verfasser, Passwort (ein Passwort zum Öffnen und Anzeigen des Inhalts des Dokuments, schützt das PDF vor unbefugtem Zugriff). Sie können allgemeine Konvertierungseinstellungen für alle XLS-Dateien festlegen, indem Sie das Zahnradsymbol am unteren Rand des Programmfensters verwenden.

Wenn Sie alle XLS-Dateien zu einem einzigen PDF-Dokument zusammenführen möchten, aktivieren Sie die Option „Alles als Einzel-PDF machen“.

Standardmäßig wird der Ordner „Desktop“ als Ausgabeordner für alle PDF-Dateien verwendet. Wenn Sie einen anderen Ordner auswählen möchten, klicken Sie auf das Ordnersymbol im Feld „Speichern unter“, um den neuen Ausgabeordner zu durchsuchen und auszuwählen. Alle PDF-Dateien werden jetzt in diesem Ordner gespeichert.

Schritt 3. Sie können jetzt XLS in PDF konvertieren.

Überprüfen Sie alle hinzugefügten Dateien und die angepassten Einstellungen und klicken Sie dann auf „Konvertieren„, um den Konvertierungsprozess zu starten. Sie können den Konvertierungsvorgang durch Drücken der Taste „Pause“ oder durch Drücken der Taste „Abbrechen“ unterbrechen.

Nachdem alle Dateien konvertiert wurden, wird auf dem Bildschirm eine Bestätigungsmeldung mit Optionen zum Öffnen des Ordners und zum Anzeigen der konvertierten Dateien angezeigt. Jetzt können Sie einfach und schnell die Excel-Datei in PDF konvertieren!

FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.  Weitere Infos darüber...OK