Android Paket
FonePaw für Android umfasst:

Android Datenrettung; Android Datenextrahierung; Android Datensicherung

Downloaden               Downloaden
iOS Paket
FonePaw for iOS umfasst:

iPhone Datenrettung; iOS Systemwiederherstellung; iOS Datensicherung

Downloaden               Downloaden

[Gelöst] Apples iPad funktioniert nicht

Komprimieren Ihr PDF hier ONLINE!

Mein iPad reagiert nicht mehr, was tun? Wir haben solche Anfrage von vielen besorgten Benutzer erhalten. Hier sind die üblichen Situationen, in den ein iPad 2/3/4/iPad Mini/iPad Air/iPad Pro nicht mehr angehen könnte:

  • Das iPad reagiert plötzlich nicht mehr und lässt sich nicht einschalten.

  • Das iPad geht nicht mehr an nachdem der Akku leer gegangen ist. Das Gerät startet immer noch nicht, wenn es doch angeschlossen ist.

  • Das iPad ist deaktiviert und zeigt nur „Mit dem iTunes verbinden“.

  • Das iPad ist einfach tot und kann nicht aufgeladen werden.

Wenn Sie die oben genannten Probleme begegnen, loht es einen Versuch, die folgenden Methoden auszuprobieren, bevor Sie zum Apple Store gehen. So können Sie das iPad funktioniert nicht Problem selbst lösen.

Tipp: Wenn Ihr iPad nach der falschen Codeeingabe zeigt „iPad ist deaktiviert mit iTunes verbinden“, gehen Sie direkt zu Wie kann man den Fehler iPhone/iPad ist deaktiviert beheben. Falls Ihr iPad nicht lädt, sehen Sie: Was tun, wenn iPad nicht mehr lädt oder lädt langsam.

1. Neustart des iPads erzwingen

Wenn Sie sicher sind, dass Ihr iPad genug Akku hat. Und es nicht eingeschaltet wird, wenn Sie doch mehrmals den Power-Taste gedrückt haben. Versuchen Sie den Neustart des iPads zu erzwingen.

Um den Neustart eines iPad/iPad Mini/iPad Air/iPad Pro zu erzwingen, halten Sie für mindestens 10 Sekunden die Schlafen/Wachen- und Home-Taste gedrückt, bis Sie das Apple Logo sehen. Dieser Trick ist besonders nützlich für die iPads, die ohne Grund plötzlich nicht mehr reagiert und gehen nicht wieder an.

iPad Neustart erzwingen

Tipp: Wenn Sie eine neue Version von iPad, z.B. iPad Pro 2018 haben, könnten Sie dort keine Home-Taste finden. Im fall erzwingen Sie so den Neustart: 1 Mal drücken Sie die Lauter-Taste, dann die Leiser-Taste, zum Schluss halten Sie die Power-Taste lang gedrückt.

2. Ihr iPad richtig aufladen

Wenn sich Ihr iPad nach einem vollständigen Batterieverbrauch nicht einschaltet, sollten Sie zuerst Ihr iPad aufladen. Anstatt es mit einem USB-Kabel an einen Computer zu anschließen, sollten Sie es in ein praktikables iPad-Netzteil stecken, da die benötigte Stromstärke und Spannung zum Aufwecken eines iPads mit einem tiefentladenen Akku ist viel höher als die ein iPhone-Ladegerät oder ein Computer anbietet.

Gehen Sie wie folgt vor, um das ganz aufgehängte iPad aufzuwecken:

  1. Schließen Sie für 15 Minuten das iPad an seinen Adapter an und versuchen Sie dann es einzuschalten.

  2. Wenn es nicht eingeschaltet werden kann, warten Sie etwa 10 Minuten und erzwingen Sie den Neustart des iPads (Halten Sie den Schlafen-/Wachen- und Home-Button für mindestes 10 Sekunden gedrückt, bis Sie das Apple Logo sehen.)

  3. Wenn das iPad noch nicht eingeschaltet wird, warten Sie noch 5 Minuten und drücken Sie noch einmal den Power-Button, um es einzuschalten.

  4. Wenn das iPad noch beim schwatzen Bildschirm hängt, lässt es noch für eine Stunde aufladen und versuchen Sie noch einmal die oberen Schritte.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass beide Ihr iPad-Netzteil und USB-Kabel richtig funktioniert.

3. iPad durch iTunes wiederherstellen

Wenn das iPad nach Erzwingen des Neustarts geht nicht immer an, können Sie es durch iTunes wiederherstellen. Diese Methode gilt auch für das Problem „iPad funktioniert nicht“ (z. B. iPad lässt sich nicht aufladen, hängt beim Apple Logo, der Touch Screen reagiert nicht) nach dem iOS 12/iOS 13 Update.

  1. Öffnen Sie das iTunes auf dem Computer (Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr iTunes die neueste Version ist.)

  2. Schließen Sie ein Lightning-Kabel an Ihren Computer an und lassen Sie das andere Ende des Kabels nicht angeschlossen.

  3. Halten Sie die Home-Taste des iPads gedrückt und stecken Sie das andere Endes des Kabels ins iPad. Halten Sie die Home-Taste gedrückt, bis Sie auf dem iPad „mit dem iTunes verbinden“ sehen.

    iPad mit iTunes verbinden

  4. Auf dem iTunes sollte ein Popup-Benachrichtig erscheinen, es zeigt Ihnen, dass das iPad im Wiederherstellungsmodus ist und wiederhergestellt werden muss. Klicken Sie auf Wiederherstellen.

    iPad im Recovery Modus mit iTunes verbinden

  5. Warten Sie, bis den Wiederherstellungsprozess fertig ist und Ihr iPad wird neugestartet.

Beachten Sie bitte, dass alle Daten Ihres iPads nach der Wiederherstellung gelöscht werden. Aber Sie können die Daten wiederbekommen, wenn Sie über ein iCloud oder iTunes-Backup verfügen. Wenn Sie kein Backup haben und Ihre Daten nicht verlieren möchten, können Sie die nächste Methode ausprobieren, um das iPad ohne iTunes wiederherzustellen.

4. iPad ohne Datenverlust reparieren

Das iPad durch iTunes wiederherzustellen ist sehr effektiv, wenn Sie ein Gerät reparieren, das nicht einschaltet wird. Allerdings bekommen Sie manchmal eben eine Benachrichtig vom iTunes, dass iPad wegen eines unbekannten Fehlers (3194, 4013, 4014 usw.) nicht wiederhergestellt wird. In diesem Fall können Sie durch die FonePaw iOS Systemwiederherstellung ein unreagiertes iPad/iPad Air/iPad Mini/iPad Pro reparieren. Im Gegensatz zum iTunes kann die Software Ihr iPad reparieren, ohne Daten des iPads zu löschen. Folgende Probleme können damit behoben werden:

  • iPad funktioniert nicht und lässt sich nicht einschalten;

  • iPad hängt beim Apple Logo, Recovery/DFU Modus;

  • iPad startet immer wieder neu;

  • iPad hängt beim schwarzen/blauen Bildschirm;

  • iPad lässt sich nicht aufladen und ist aufgehängt;

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihr unreagiertes iPad durch FonePaw iOS Systemwiederherstellung zu reparieren.

Schritt 1. Laden Sie die FonePaw iOS Systemwiederherstellung auf den Windows oder Mac herunter.

DownloadenDownloaden

Schritt 2. Starten Sie das Programm und wählen Sie „iOS Systemwiederherstellung“.

iOS Systemwiederherstellung starten

Schritt 3. Klicken Sie auf Starten und die Software wird erkennen, dass Ihr iPad im ungewöhnlichen Status ist. Klicken Sie auf Bestätigen.

Reparatur Modus auswählen

Tipp: Der Erweiterte Modus handelt sich um mehr komplizierte Softwareprobleme. Sie können mit diesem versuchen falls nach der Reparatur mit Standard-Modus bleibt das Problem immer noch. Doch Vorsicht. Um mit dem Erweiterte Modus zu zugehen werden alle Daten auf Ihrem Gerät gelöscht.

Schritt 4. Folgen Sie die Anleitung, um Ihr iPad in den Recovery-Modus zu starten.

Schritt 5. Die Software wird dann die Information Ihres iPad anzeigen. Bitte prüfen Sie sie nacheinander. Wenn Sie nicht sicher sind, klicken Sie auf das Ausrufezeichen oder einfach auf Erhalten, um Hilfe zu bitten. Es ist wichtig, dass alle Information richtig ist. Sonst wird Ihr iPad nicht wiederhergestellt.

iOS Firmwarespaket downloaden

Schritt 6. Nachdem Sie sichergestellt haben, dass die Information des iPads richtig ist, klicken Sie auf „Reparieren“ und die Software wird Ihr iPad reparieren. Waren Sie geduldig und lassen Sie während des Vorgangs das iPad mit dem Computer verbinden.

iOS Firmwarespaket downloaden

Schritt 7. Ihr iPad wird neu gestartet und wieder normal.

Tipp: Nach dem Neustart des iPads, wird es auf die neueste iOS-Version updatetet. Darüber hinaus wird das Jailbreak deaktiviert.

Hätten Sie mehr Fragen über das Problem, dass das iPad nicht funktioniert, schreiben Sie Ihren Kommentar unten.

  

4.3 / (Bewertet von 73 Personen)

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein
FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.Weitere Infos darüber...OK