Bildschirm Recorder

PC Bildschirm aufnehmen mit Ton und Webcam. Aufnahme als Video oder nur Audio exportieren mit hoher Qualität. Bearbeiten und Schneiden nach der Aufnahme möglich!

Gratis DownloadGratis Download
MacMaster

Sytem Junk Dateien entfernen damit Ihr MacBook/iMac schneller laufen. Die Features App Cleaner und Duplikate Finder auch ziemlich praktisch und leicht zu bedienen.

Gratis Download

Zu viele Junk-Dateien auf dem Mac? So löschen Sie sie mit 1-Klick

von Leo Klein, aktualisiert am 25.01.2020

Der Mac dafür bekannt, dass man sehr wenig tun muss, um ihn „sauber“ zu halten. Er erfüllt bis zu einem gewissen Grad diese Erwartungen, aber darüber hinaus muss man selbst einen Mac bereinigen, um zu verhindern, dass Junk-Dateien die wichtigen Dateien und Ordner verstecken. Diese Junk-Dateien erscheinen im Laufe der Zeit mehr und mehr auf dem Mac. Sie müssen gelöscht werden, weil sie sonst Ihren Mac verlangsamen werden.

Die meisten Junk-Dateien entstehen bei der Nutzung des Internets auf dem Mac und es ist sehr wichtig diese Junk-Dateien zu entfernen, weil sie Probleme im System verursachen. Wir haben ein paar Tipps, die Ihnen helfen könnten ein Betriebssystem wie Mac OS X von Junk-Dateien zu säubern und um ein sauberes und ordentliches Mac OS X System zu haben. Tipp: Wenn Sie Zeit ersparen wollen, können Sie mit einem Mac Cleaner den Datenmüll mit einem Klick ausscannen und entfernen.

Mac Datenmüll entfernen

Nicht verpassen
[2020] Top 5 besten Mac Cleaner Programme im Test
Mein Mac läuft extrem langsam, so können Sie es schneller machen

1. Den Mac-Cache säubern

Der Mac speichert viele Informationen in so genannten Cache-Dateien, die einen schnellen Zugriff auf Daten ermöglichen und dafür sorgen, dass man nicht mehr auf die ursprüngliche Quelle zugreifen muss. Diese Dateien nehmen aber viel Platz auf dem Mac ein. Wenn Sie Ihr System beschleunigen möchten, dann empfehlen wir Ihnen die Cache-Dateien auf Ihrem Mac zu löschen.

Tun Sie folgendes, um Ihre Cache-Dateien zu löschen:

  1. Öffnen Sie ein Finder-Fenster und wählen Sie „Gehe zum Ordner“ im Gehe-zu-Menü.

  2. Geben Sie „~/Library/Caches“ ein und drücken Sie die Eingabetaste, um zu diesem Ordner zu kommen.

  3. Optionaler Schritt: Sie können alles markieren und in einen anderen Ordner verschieben, falls etwas schiefgehen sollte.

  4. Öffnen Sie jeden einzelnen Ordner und löschen Sie alles darin.

Hinweis: Wir empfehlen die Inhalte dieser Ordner zu löschen, aber nicht die Ordner selbst.

Wiederholen Sie jetzt dieselben Schritte wie oben, aber ersetzen Sie

~/Library/Caches“ mit „/Library/Caches

Mehr erfahren: Mac Cache und Temporäre Dateien löschen - Definitive Anleitung

2. Anwendungen deinstallieren, die Sie nicht verwenden

Wenn Sie mehr und mehr Anwendungen auf Ihrem Mac installieren, dann werden Sie immer weniger Speicherplatz haben. Und die Anwendungen werden größer werden, wenn Sie sie verwenden. Sie werden Cache-Dateien, System-Protokolldateien, Update-Dateien usw. erzeugen, wodurch Ihr Mac immer langsamer wird. Wie löscht und deinstalliert man also diese Anwendungen von seinem MacBook? Löschen Sie sie einfach ganz von Ihrem Mac! Manche Benutzer entscheiden sich aber sie in den Papierkorb zu verschieben und denken, dass sie dann gelöscht sind. Nein! Das sind sie ganz und gar nicht. Sie können dadurch nicht die generierten Dateien entfernen, die wir oben erwähnt haben. Wenn Sie kein Profi sind, dann empfehlen wir Ihnen nicht zu versuchen diese Dateien selbst zu löschen, weil es sonst zu Problemen mit Ihrem Mac kommen könnte. Lesen Sie dies Tutorial über Wie Sie Mac Programme richtig deinstallieren

3. Entfernen Sie die nicht verwendeten Sprachdateien

Viele Mac-Anwendungen enthalten eine Sprachdatenbank, die verschiedene Sprachen anbietet. Diese Datenbank nimmt aber viel Platz auf der Mac-Festplatte ein. Die meisten Benutzer verwenden aber meistens nur eine Sprache und zwar ihre Muttersprache. Sie werden viel Platz sparen, wenn Sie die anderen Sprachdaten löschen. So können Sie das manuell machen:

  1. Gehen Sie zu den Anwendungen und wählen Sie die Anwendungen, deren Sprachdaten Sie löschen möchten. Nehmen wir hier Photoshop als Beispiel.

  2. Klicken Sie darauf, um den Paketinhalt anzuzeigen.

  3. Alle Dateien im Resources-Ordner, mit der Dateiendung „.lproj“ sind Sprachdateien. Sie können die überflüssigen Dateien löschen, wenn Sie möchten.

Mac Programm Sprachdateien löschen

4. Leeren Sie den Papierkorb auf Ihrem Mac

Die Dateien bleiben nach dem Löschen weiterhin in Ihrem Papierkorb und verbrauchen viel Platz auf Ihrem Mac. Sie sind nutzlos, also warum entfernen Sie sie nicht einfach vollständig von Ihrem Mac, anstatt sie in Ihrem Papierkorb aufzubewahren (technisch gesehen befinden sie sich auf Ihrer Festplatte)?

So können sie den Papierkorb leeren, um mehr Speicherplatz zu haben:

  1. Klicken Sie auf Ihr Papierkorb-Symbol im Dock und halten Sie die Maustaste gedrückt.

  2. Wählen Sie im erscheinenden Pop-Up-Menü „Papierkorb leeren“ aus.

5. Große und alte Dateien finden und löschen

Wenn Sie wissen möchten, wohin Ihr Speicherplatz verschwunden ist, dann müssen Sie wahrscheinlich die großen und alten Dateien auf Ihrem Mac löschen. Sie müssen jeden Ordner öffnen, um die großen und alten Dateien zu finden und dann zu entscheiden, ob Sie sie löschen werden oder nicht. Sie werden definitiv mehr Speicherplatz haben, nachdem Sie sie löschen. Sie können sich diesen Artikel ansehen, um mehr darüber zu erfahren, wie man große und alte Dateien auf dem Mac findet und sie löscht.

6. Ein professionelles Reinigungsprogramm verwenden

Wenn Sie die oben genannten Schritte manuell durchführen, dann wird das lange dauern und es wird viel Arbeit nötig sein, bevor Sie einen vollständig aufgeräumten Mac haben. Und es kann auch sein, dass es Ihnen nicht gelingt den Mac vollständig zu säubern, wenn Sie kein Experte sind. Warum nicht einfach ein Reinigungsprogramm für den Mac verwenden, um das alles zu erledigen? FonePaw MacMaster ist ein Alles-in-einem-Wartungswerkzeug für den Mac und kann über 20 Arten von Junk-Dateien auf dem Mac mit nur einem Klick löschen. So können Sie MacMaster dafür verwenden:

Downloaden

  1. Laden Sie MacMaster herunter und öffnen Sie das Programm.

  2. Gehen Sie zum „Systemreste“ Modul und fangen Sie an zu Scannen.

  3. Löschen Sie die Junk-Dateien nach dem Scan.

Mac Datenmüll scannen

Dieses Modul hilft Ihnen nicht benötigte Elemente zu löschen, die von Ihrem System und Ihren Anwendungen erzeugt werden. Sie werden eine visuelle Übersicht darüber erhalten, wie viel Platz von den verschiedenen Dateitypen belegt wird, nachdem Sie auf der linken Seite „Systemreste“ zum Scannen wählen. Sie können entweder auf „Löschen“ klicken, um diese Dateien zu löschen oder auf den „Lupe“ Knopf klicken, um die Details, die unten beschrieben sind, zu überprüfen:

Mac Junk Dateien löschern

Mal abchecken in diesem Video Guide wie Sie den Mac optimieren und die Leistungsfähigkeit erhöhen.


20 Arten von Junk-Dateien, die von Ihrem Mac erzeugt werden, nehmen den größten Teil Ihres Mac-Speicherplatzes in Anspruch. Sie werden stark unter „Platzmangel“ leiden, besonders wenn Sie kleinere SSD-Festplatten verwenden. Lassen Sie MacMaster also alle 20 Arten von Junk-Dateien bereinigen, die unten aufgelistet sind:

  • Junk-Dateien von Anwendungen - Manche Junk-Dateien werden automatisch generiert, wenn die Anwendung verwendet wird. Sie können sie ohne Bedenken löschen.

  • Mac Software Installer - Die Installationspakete der Mac-Anwendungen werden nach der Installation keinen Nutzen mehr haben. Sie können sie löschen, um mehr Speicherplatz freizugeben.

  • Sprachdateien - Viele Anwendungen auf dem Mac enthalten eine große Anzahl von Sprachdateien. Sie können mehr Speicherplatz freigeben, indem Sie nicht verwendete Sprachdateien löschen.

  • System-Protokolldateien - Die Aktivität der Systemprogramme und Systemdienste wird ständig gespeichert, aber die zahlreichen Protokolle verlangsamen Ihren Mac.

  • System-Cache-Dateien - Systemanwendungen erzeugen immer viele Cache-Dateien, was die Gesamtleistung Ihres Macs verlangsamen kann.

  • Beschädigte Login-Einträge - In einigen Fällen kann es vorkommen, dass nach dem Entfernen einer Anwendung oder eines Dienstes immer noch ein defekter Link in den Login-Einträgen vorhanden ist. Durch das Löschen der defekten Links werden Sie mehr Ressourcen auf Ihrem Mac sparen.

  • E-Mail-Anhänge - Zu viele alte E-Mail-Anhänge zu haben, kann zu Problemen mit Ihrem E-Mail-System führen. Sie können Speicherplatz freigeben, wenn Sie die heruntergeladenen Anhänge löschen.

  • Dateireste - Es könnte Dateireste auf Ihrem Mac geblieben sein, nachdem Sie eine bestimmte Anwendung gelöscht haben. Sie sind nutzlos.

  • Papierkorb Säuberung - Hilft die Papierkorb-Ordner auf den internen und externen Festplatten Ihres Macs für eine bessere Leistung zu säubern.

  • iOS Foto-Cache - Nach dem Synchronisieren der Fotos mit den iOS-Geräten, müssten noch einige Foto-Caches auf Ihrem Mac geblieben sein, die nur Ihren Speicherplatz beanspruchen.

  • Downloads von Benutzern - Manche Downloads werden vielleicht nicht mehr benötigt. Sie können sie löschen, wenn Sie sie nicht mehr benötigen.

  • iOS Software Updates - Die Updates werden nutzlos, nachdem Sie sie abgeschlossen haben. Sie können sie entfernen, um Speicherplatz freizugeben.

  • Xcode-Daten - Wenn Sie ein Entwickler sind, dann kann es Tonnen von Build-Informationen und von Xcode generierte Projektindex-Dateien geben. Sie zu löschen kann dabei helfen Speicherplatz freizugeben.

  • iTunes-Backups - iTunes-Backups werden mit der Zeit nutzlos, weil sich die Daten auf Ihrem Gerät ständig ändern. Sie können iTunes-Backups löschen, wenn Sie sie nicht mehr benötigen.

  • iOS-Anwendungen - iTunes legt Backups für die auf Ihrem Mac heruntergeladenen Dateien an. Das Löschen der Backup-Dateien von iTunes hat keine Auswirkungen auf Ihr Gerät.

  • Beschädigte iTunes-Downloads - Ihr Mac kann aus vielen Gründen unvollständige iTunes-Download-Daten speichern. Diese Dateien zu löschen wird für keine Probleme sorgen.

  • iTunes-Cache - Bilddateien von iTunes-Musikalben können Gigabytes an Speicherplatz beanspruchen und als Cache-Dateien auf Ihrem Mac verbleiben. Sie können Speicherplatz freigeben, wenn Sie diese Cache-Dateien löschen.

  • Alte Updates für Anwendungen - Updates für die Anwendungen von Drittanbietern werden nach dem Updatevorgang nicht automatisch gelöscht. Das Löschen der alten Update-Dateien kann Speicherplatz auf Ihrem Mac freigeben.

  • Xcode iOS Log - Wenn Xcode für die Entwicklung von iOS-Anwendungen verwendet wird, dann werden während des Entwicklungsprozesses eine beträchtliche Menge an Protokolldateien erzeugt. Diese Xcode iOS Log-Dateien können entfernt werden, um Ihr Projekt zu beschleunigen.

  • Mac-Lokalisierungsdateien - Das Betriebssystem Ihres Macs wird mit Dutzenden von Sprachdateien geliefert, von denen Sie die meisten nie benutzen werden. Das Löschen nicht mehr benötigter Sprachdateien kann helfen, wertvollen Speicherplatz auf Ihrem Mac zu sparen.

Mac aufräumen fertig

Hier sind also all die Tipps, die wir zur Bereinigung von Mac-Junk-Dateien geteilt haben. Es ist wichtig Ihren Mac sauber und ordentlich zu halten, weil Sie ihn die meiste Zeit benutzen, unabhängig davon, ob Sie die Junk-Dateien manuell löschen oder MacMaster dafür nutzen.

Es ist aber wichtig zu wissen, dass es in der Regel nicht ausreicht, die Junk-Dateien nur einmal zu löschen. Der Mac muss immer wieder mal gereinigt werden, damit er langfristig ohne Probleme läuft. MacMaster kann Ihnen immer dabei helfen und kann sofort dafür verwendet werden. Das Programm verfügt darüber hinaus über weitere nützliche Funktionen, wie einen Datei Schredder, ein Werkzeug zur Startoptimierung, einen Duplikat-Finder, einen Ähnliche Foto Sucher usw. Sie können es immer verwenden, um Ihren Mac zu säubern und zu schützen. Da haben Sie es also, ein komplettes Mac-Reinigungswerkzeug, um Ihren Mac in perfektem Zustand zu halten. Probieren Sie das Programm jetzt aus und säubern Sie Ihren Mac.

Downloaden

  

4.3 / (Bewertet von 69 Personen)

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein
FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.Weitere Infos darüber...OK