Weihnachts- und Silvesterangebote 2018

Software, Apps, Programme auf Mac komplett deinstallieren

Zusammenfassung: Dieser Beitrag zeigt, wie man Programme auf Mac richtig deinstalliert. In meisten Fällen ziehen wir die unnötigen Apps in den Papierkorb und klicken auf die Sofort-Löschen-Taste. Aber das ist keine komplette Weise. Daher sehen wir uns mal an, wie man Programme und Software auf macOS sicher und endgültig deinstallieren kann.

Programme zu deinstallieren auf Mac scheint gar keine komplizierte Sache zu sein, denn wie alle wissen, man kann einfach die unerwünschten Apps in den Papierkorb ziehen und entfernen. Allerdings muss man mehr dazu machen, wenn wir die Programme vom Mac komplett deinstallieren und die zugehörige Dateien wie Cache entfernen wollen. Also in diesem Fall können wir uns an einen Appcleaner für Mac wenden. Diese Anleitung zeigt, wie man Programme auf dem Mac Schritt für Schritt deinstalliert und warum braucht man einen App Uninstaller für Mac, um Programme auf dem MacBook Air/Pro komplett entfernen.

Mehr Top-Tipps zum Themen:

Tipp 1: Mac-Programme in den Papierkorb ziehen und deinstallieren

Wenn Sie haben schon einen Windows-Computer benutzt, merken Sie das sicher daran, dass es auf einem Mac keine Systemsteuerung für die Programmdeinstallation gibt. Um auf dem Mac OS X/macOS eine App zu deinstallieren, sollten Sie:

  • In den Finder gehen und den Programme-Ordner auswählen;
  • Nach der unerwünschten und zu deinstallierenden App suchen;
  • Das Symbol der App ziehen und in den Papierkorb ablegen, oder mit der rechten Taste auf das Symbol klicken und „In den Papierkorb legen“ wählen.

AMac Programme in den Papierkorb ziehen

Das Problem mit der Methode Ziehen-und-Ablegen ist es, dass die App selbst einfach gelöscht werden, aber die zusätzlichen Dateien der App hintergelassen werden, einschließlich:

  • Support-Dateien
  • Caches
  • Datencontainer
  • Rahmen
  • Protokolle
  • Einstellungsdateien
  • Anwendungszustand
  • Webkit

Diese übrigen Dateien werden normalerweise im Library-Ordner gesichert. Um den Ordner auszurufen, gehen Sie in den Finder, wählen Sie im oberen Menü die Option "Gehen zu" und dann drücken Sie sofort die Taste "Alt/Option". So wird das verstecktes Verzeichnis "Library" erscheinen. Im Suchbereich geben Sie den Namen der App ein, die Sie eben gelöscht haben. Alle ihre zugehörigen Dateien werden sofort angezeigt.

App zugehörige Dateien auf Mac

Allerdings müssen wir zugeben, es wäre schwer für normale Benutzer festzustellen, ob es kein Problem gibt beim Löschen dieser Dateien. Sie wollen bestimmt nicht, einige wichtige Dateien zufällig zu löschen und andere Apps funktionsunfähig auf dem Mac zu machen. Exakt aus diesem Grund brauchen wir einen App Uninstaller, damit man bei der Deinstallation einer App die zugehörigen Dateien auch sicher entfernt.

Tipp 2: Programme und zugehörige Dateien vom Mac komplett entfernen

Um die Programme auf dem Mac komplett zu deinstallieren, sollten Sie die Funktion „Uninstaller“ vom FonePaw MacMaster verwenden. Das Programm kann:

  • Alle Programme und die zugehörigen Dateien auf dem Mac ausscannen;
  • Die Programme nach Größe und Datum ausrichten;
  • Mac-Programme deinstallieren und mit einem Klick App Dateien entfernen.

Besser als die andere App-Uninstaller, die nur Programme vom Mac löschen kann, ist MacMaster dank seiner vielfältigen  Funktionen, wie z. B. Junk-Dateien Bereiniger, Duplikate Sucher, Datei-Vernichter viel mehr professioneller und leistungsfähiger.

Mit alle macOS Versionen später als 10.10 (MacOS Sierra/OS X Yosemite/El Capitan usw.) kompatibel ist MacMaster total kostenlos auf dem App Store herunterzuladen. Klicken Sie auf die Download-Taste unten und bekommen Sie es. Gehen Sie dann wie folgt vor, um die Programme auf dem Mac komplett zu deinstallieren:

Download

Schritt 1. Starten Sie MacMaster auf dem Mac oder MacBook. Wählen Sie „Deinstaller“ und klicken Sie auf „Scannen“.

Uninstaller MacMaster

Schritt 2. Das Programm führt sofort einen Scan durch und sucht nach allen Anwendungen und ihren zusätzlichen Dateien auf dem Mac.

Schritt 3. Nach dem Scann werden Sie alle Programme, ihre Informationen (Quelle, Installationsdatum, Größe, zuletzt geöffnetes Datum) und die zugehörigen Dateien ansehen. Klicken Sie auf Sortieren, um die Programme nach Namen, Datum oder Größe zuzuordnen. Oder Sie können im Suchfeld etwas eingeben, um eine besondere App zu suchen.

Zu deinstallierende Programme ansehen mac

Schritt 4. Kreuzen Sie alle Programme sowie ihre zusätzlichen Dateien (wenn sie existieren) an, die Sie löschen möchten. Klicken Sie auf „Aufräumen“.

Programme deinstallieren bestätigen mac

Schritt 5. Das Programm wird schnell die Anwendungen und ihre zusätzlichen Dateien bereinigen.

Programme deinstallieren fertig mac

Probieren Sie mal diesen ausgezeichneten App-Cleaner für Mac aus. Darüber hinaus können Sie mit MacMaster Ihr Mac noch schneller machen. Wenn MacMaster Ihnen gefällt, bewerten Sie es und schreiben Sie gerne uns einen Kommentar.

FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.  Weitere Infos darüber...OK