Android Paket
FonePaw für Android umfasst:

Android Datenrettung; Android Datenextrahierung; Android Datensicherung

Downloaden               Downloaden
iOS Paket
FonePaw for iOS umfasst:

iPhone Datenrettung; iOS Systemwiederherstellung; iOS Datensicherung

Downloaden               Downloaden

Den Fehler Recovery is not Seandroid Enforcing auf Samsung beheben

Komprimieren Ihr PDF hier ONLINE!

„Ich habe mein Samsung Galaxy S5 SM-G900F erfolgreich über Odin gerootet und wollte einen Custom-ROM draufspielen. Ich habe versucht, den ROM über CWM-Recovery wiederherzustellen, aber mein Handy zeigt seitdem im linken oberen Eck nur noch diese Meldung an:

RECOVERY BOOTING…

RECOVERY IS NOT SEANDROID ENFORCING

Set Warranty Bit: recovery

Was kann ich tun?”

Der Fehler “Recovery/Kernel is not seandroid enforcing” tritt normalerweise auf, wenn Samsung-Nutzer versuchen, Ihr S7/S6/S6 Edge/S5/S4/S4, Note 4/3, J7/J5/J2, A5, Galaxy Tab S2 zu rooten oder ein Custom-ROM auf ihrem Gerät zu installieren. In manchen Fällen wird nur „Recovery is not seandroid enforcing“ oder „Kernel ist not seandroid enforcing” angezeigt und in anderen darüber hinaus in gelber Schrift auch noch „Set Warranty Bit: recovery“. In beiden Fällen ist das Gerät nicht gebrickt und kann mit den folgenden Methoden repariert werden.

Was bedeutet „Recovery/Kernel Is not Seandroid Enforcing”?

Wenn Ihnen die Meldung „Recovery is not seandroid enforcing” oder „Kernel is not seandroid enforcing” angezeigt wird, bedeutet das, dass Sie wahrscheinlich ein falsches CWM/TWRP-Backup oder ein falsches Custom-ROM auf Ihrem Gerät installiert oder Ihr Gerät mit einer Datei, die mit der aktuellen Firmware inkompatibel ist, gerootet haben. Diese Fehler liegen z.B. vor, wenn Sie z.B. ein 4.3 TWRP-Backup auf einem Android-Gerät mit Android 4.4 installiert oder Ihr Gerät mit Android 5.1 mit einer Auto-Root-Datei für Android 5.0.2 gerootet haben.

Recovery is not Seandroid Enforcing

Methode 1: „Recovery/Kernel Is Not Seandroid Enforcing” mit einem Klick beheben (ohne Datenverlust)

Die einfachste Methode, um den Fehler „Recovery/Kernel is not seandroid enforcing“ zu beheben, ist mit Hilfe des Programms FonePaw Android Datenextrahierung. Dieses Programm kann Daten von gebrickten oder kaputten Android-Geräten retten oder Geräte in abnormalen Zuständen reparieren und ganz ohne Datenverlust wieder in den Normalzustand zurückversetzen. Android Datenextrahierung kann diesen Fehler bei Samsung Galaxy S6/S5/S4, Note 5/Note 4/Note 3 und Tab Pro 10.1 beheben.

1. Laden Sie Android Datenextrahierung auf einen Windows-Computer herunter.

Downloaden

2. Versetzen Sie Ihr Samsung-Gerät in den Download-Modus und verbinden Sie es über ein USB-Kabel mit Ihrem PC. Um in den Download-Modus zu gelangen, drücken Sie die folgenden tasten gleichzeitig: Leiser-Taste, Home-Button, Ein-/Ausschaltknopf.

Android Handy in Download Modus versetzen

Wenn die Tastenkombination keinen Effekt hat und der Akku Ihres Gerätes entfernt werden kann, entnehmen Sie den Akku und warten Sie einige Minuten, bevor Sie ihn wieder einsetzen. Drücken Sie nun erneut Leiser-Taste + Home-Button + Ein-/Ausschalttaste, bis Ihr Gerät im Download-Modus startet.

3. Starten Sie das Programm und wählen Sie Android Datenextrahierung (kaputtes Gerät). Klicken Sie in der rechten Spalte nun auf Starten, um Ihr Gerät wiederherzustellen.

Klicken Sie auf Starten

4. Wählen Sie auf der folgenden Seite nun „Im Download-Modus hängen“.

Wählen Im Download-Modus hängen

5. Klicken Sie auf Weiter und schon beginnt das Programm, Ihr Gerät zu reparieren. Sobald der Vorgang abgeschlossen wurde, startet sich Ihr Gerät neu und der Fehler sollte behoben worden sein.

Download Modus verlassen

Sie haben nun die Möglichkeit, das korrekte Backup zu installieren, einen kompatiblen Custom-ROM aufzuspielen oder Ihr Gerät mit der richtigen Datei zu rooten.

Methode 2: Gerät im Wiederherstellungsmodus auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Eine weitere Methode, die Sie ausprobieren können, ist, Ihr Gerät in den Wiederherstellungsmodus zu versetzen und dieses daraufhin auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

  1. Schalten Sie Ihr Samsung-Gerät aus.

  2. Halten Sie die folgenden Tasten gedrückt, um in den Wiederherstellungsmodus zu gelangen: Lauter-Taste + Home-Button + Ein-/Ausschalttaste.

  3. Wählen Sie im Wiederherstellungsmodus nun die Option „Wipe Data/Factory Reset“. Wenn Sie sich in einem TWRP-Custom-Recovery befinden, wählen Sie Wipe > Swipe to Factory Reset.

Android Handy zurücksetzen auf Werkseinstellungen unter Recovery Modus

Viele Nutzer berichten jedoch, dass Sie den Wiederherstellungsmodus nicht aktivieren können, wenn die Meldung „Recovery ist not seandroid enforcing“ oder „Kernel is not seandroid enforcing” angezeigt wird. Wenn das auch bei Ihnen der Fall ist, nutzen Sie Methode 1 oder Methode 3.

Methode 3: Stock-ROM über Odin aufspielen

Wenn die letzten anderen zwei Methoden nicht in Frage kommen, können Sie den Fehler „Recovery ist not seandroid enforcing“ auch beheben, indem Sie eine Stock-Firmware über Odin auf Ihr Gerät aufspielen. Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie offizielle Firmware mit Odin aufspielen können. Es ist hierbei wichtig, dass Sie den korrekten ROM für Ihre Modellnummer, Baseband-Version und PAD herunterladen.

Um Fehler wie „Recovery ist not seandroid enforcing“ oder „Kernel is not seandroid enforcing” in der Zukunft zu vermeiden, stellen Sie vor dem Installieren eines Custom-Recovery, Custom-ROM oder einer Root-Datei sicher, dass diese mit Ihrem Gerät kompatibel sind.

  

4.3 / (Bewertet von 97 Personen)

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein
FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.Weitere Infos darüber...OK