Bildschirm Recorder

So machen Sie die Aufnahme von Videoclips, Filmen, Gameplay, Sreencast, Radio-Podcasts, alle Desktop-Aktivitäten zum Kinderspiel.

DownloadenDownloaden

Datenrettung

Voll-Wiederherstellung der verlorenen/gelöschten Daten auf Windows und Mac. In 3 Schritten bekommen Sie Ihre wichtigen Fotos, Videos und Dokumente zurück.

DownloadenDownloaden

Unsichtbare Dateien/Ordner auf Mac anzeigen

Komprimieren Ihr PDF hier ONLINE!

Es gibt sicherlich Hunderte Gründe, warum wir bestimmte Dateien auf dem Mac-Computer verstecken müssen, entweder zwecks des Datenschutzes oder aus Sicherheitsgründen heraus. Auf dem Mac befinden sich in der Regel immer versteckte Dateien, bei denen es sich normalerweise um Systemdaten, Anwendungsdaten oder andere Zugriffs- und Einstellungsinformationen handelt. Ein Beispiel dafür wäre der Ordner „~/Library“.

Diese Dateien oder Ordner sind standardmäßig ausgeblendet, damit Ihr Mac auch reibungslos lauft. Sollte allerdings ein Reparaturfall vorliegen, bei dem die versteckten Daten eingeblendet werden müssen, bieten wir Ihnen hier verschiedene Methoden an, um die versteckten Dateien und Ordner auf Ihrem Mac anzuzeigen, die mit macOS Mojave, macOS High Sierra, Sierra, El Capitan, Yosemite und anderen versteckt wurden.

Hinweis: Sie sollten sicherstellen, dass Sie wissen, was Sie tun, wenn Sie Änderungen an diesen versteckten Systemdateien vornehmen. Wenn Sie wichtige Systemdateien ändern, kann dies zu Problemen auf Ihrem Mac führen.

Die Leute lesen auch

Dateien/Ordner auf dem Mac verstecken

Wie Sie Ordner auf Ihrem Mac Desktop verstecken können

Methode 1: Versteckte Dateien und Ordner auf dem Mac mit Verknüpfung anzeigen

Eine der einfachsten Möglichkeiten, die versteckten Dateien/Ordner auf Mac anzuzeigen, ist die Verwendung einer Tastenkombination, um die versteckten Dateien anzuzeigen. Aber diese Methode erfordert, dass Sie sich den Speicherpfad einprägen.

Zugriff auf versteckten ~/Bibliotheksordner mit Tastenkombination

Schritt 1: Öffnen Sie den Finder.

Schritt 2: Erweitern Sie das Gehe-zu-Menü.

Schritt 3: Drücken Sie dann die Option-Taste und der Library-Ordner wird sofort angezeigt.

Den Library-Ordner öffnen

Andere versteckte Dateien oder Ordner mit Verknüpfung anzeigen

Schritt 1: Klicken Sie im Finder-Menü auf Gehe zu > Gehe zum Ordner....

Schritt 2: Geben Sie den Speicherpfad, in dem Sie die geheimen Dateien oder Ordner abgelegt haben, sowie den Dateinamen ein, z.B. „~/Schreibtisch/Geheimedateien“. Dann drücken Sie die Öffnen-oder die Enter-Taste.

Zum Geheimediateien-Ordner gehen

Schritt 3: Öffnen Sie das Finder-Fenster, klicken Sie zuerst auf einen anderen Ordner.

Schritt 4: Klicken Sie auf den Ordner, in dem Sie die geheimen Dateien gespeichert haben, und drücken Sie dann die Taste Command + Shift + Period („.“). Dann erscheinen die versteckten Dateien. (Hinweis: Die meisten der standardmäßig versteckten Dateien beginnen mit einem „.“)

Methode 2: Versteckte Dateien im Finder mit Terminal anzeigen

Sollten Sie sich nicht mehr an den Aufenthaltsort oder den genauen Pfad erinnern, wo sich die geheimen Dateien befinden, so können Sie über das Terminal auf diese zugreifen:

Schritt 1: Starten Sie das Terminal, indem Sie es in Spotlight oder über den Finder > Dienstprogramme suchen.

Schritt 2: Geben Sie ein: defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE. Drücken Sie auf Enter. Dann geben Sie ein: killall Finder. Drücken Sie auf Enter.

Schritt 3: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Finder-Symbol im Dock und wählen Sie „Ausblenden“.

Schritt 4: Klicken Sie erneut auf das Finder-Symbol, um es zu starten. Alle versteckten Dateien oder Ordner, egal ob sie im System gespeichert sind oder absichtlich versteckt wurden, sollten jetzt angezeigt werden. Sie können nun denjenigen aufrufen, den sie wünschen.

Versteckte Dateien auf Mac anzeigen

TIPP: Nachdem Sie die Dateien überprüft haben können Sie diese wieder ausblenden. Führen Sie im Terminalfenster diese beiden Befehle aus, und dann verschwinden die geheimen Dateien oder Ordner wieder. Geben Sie ein:

  • Defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE

  • killall Finder

Methode 3: Versteckte Dateien mit Terminal einblenden

Wenn Sie einmal bestimmte Dateien in Terminal mit dem Befehl „hidden“ versteckt haben, ist es ganz einfach, diese ein- und auszublenden:

Schritt 1: Öffnen Sie das Terminalfenster und geben Sie „chflags nohidden“ ein. Vergessen Sie nicht ein Leerzeichen nach dem letzten Wort einzugeben.

Schritt 2: Ziehen Sie die versteckten Dateien oder Ordner per Drag & Drop in das Terminalfenster.

Schritt 3: Drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen. Sie werden feststellen, dass die zuvor versteckten Daten jetzt sichtbar sind.

Dateien mit Terminal verstecken

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, auf die vorherige Befehlszeile zuzugreifen und damit zu arbeiten:

Schritt 1: Drücken Sie im Terminalfenster die Pfeiltaste nach oben, um alle vorherigen Befehle zu durchsuchen.

Schritt 2: Suchen Sie den Befehl, den Sie bereits eingegeben habe um die Dateien zu verstecken. Drücken Sie die Pfeiltaste nach links, um zum Wort „hidden“ zu gelangen und es in „nohidden“ zu ändern. Vergessen Sie auch hier nicht das letzte Leerzeichen.

Schritt 3: Drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen.

Methode 4: Versteckte Dateien oder Ordner mit Hidata anzeigen (wenn Sie sie zuvor in Hidata versteckt wurden)

Wenn Sie FonePaw Hidata verwendet haben, um Dateien zu verstecken, kann Ihnen dieses intelligente Mac-Datenmanagement-Tool dabei helfen, sie einfach erneut zu verstecken:

Gratis Testen

Schritt 1: Klicken Sie auf das Hidata-Symbol, um es zu starten.

Schritt 2: Geben Sie das Passwort ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Sperre aufzuheben.

Mac-Dateien mit Passwort verschlüsseln

Schritt 3: Alle versteckten Ordner werden in der linken Seitenleiste angezeigt. Suchen Sie die geheime(n) Datei(en), die Sie einblenden möchten.

Schritt 4: Klicken Sie auf das blaue Kreissymbol ganz rechts neben dem Dateinamen. Schalten Sie diesen von blau auf grau um. Wenn sie blau ist, wird die Datei ausgeblendet; wenn sie auf grau umgeschaltet wird, erscheint die ausgeblendete Datei normalerweise auf Ihrem Mac.

Mac-Ordner verstecken

Es gibt auch eine weitere bequemere Möglichkeit, die versteckte Liste in Hidata anzuzeigen, da Hidata auch eine Verknüpfung in der Menüleiste hat:

  • Klicken Sie auf die Hidata-Verknüpfung.

  • Geben Sie im Pull-Down-Menü Ihr Passwort ein und klicken Sie auf die Pfeiltaste nach rechts, um es zu entsperren.

  • Hier sehen Sie die Liste aller versteckten Dateien auf Ihrem Mac.

  • Klicken Sie auf das blaue Kreissymbol neben dem Dateinamen. Schalte ihn von blau nach grau um, damit die geheime(n) Datei(en) erscheinen.

Helfen Ihnen die oben genannten Methoden, die geheimen Dateien oder Ordner auf Ihrem Mac erfolgreich zu finden? Jedes Feedback oder jede bessere Lösung ist willkommen. Sollten Sie diesen Leitfaden nützlich finden, dann geben Sie uns bitte einen Daumen nach oben und teilen Sie den Beitrag bitte mit Ihren Freunden!

  

4.3 / (Bewertet von 60 Personen)

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein
FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.Weitere Infos darüber...OK