Verhindern, dass gelöschte Dateien auf Mac wiederhergestellt werden können

Allmählich stellt sich ein gewisses Bewusstsein für den Schutz der Privatsphäre ein. Digitale Dokumente sind, aufgrund der Bequemlichkeit im Privaten sowie im Geschäftsbereich gang und gebe geworden. Dadurch ist es wichtig geworden, sicher zu stellen, dass gelöschte Dateien nicht wieder aufgerufen werden können. Wundern Sie sich nicht, dass das geht. Wir zeigen Ihnen wie.

Verpassen Sie nicht:

Appcleaner für Mac: Programme von Mac/Macbook sicher und endgültig deinstallieren

Doppelte Musikdateien finden und löschen auf MacBook Air/Pro

Was passiert, wenn Sie eine Datei löschen?

Ähnlich wie bei Windows, wird das Löschen einer Datei auch als “In den Papierkorb legen“ bezeichnet. Die im Papierkorb liegenden Dateien werden in einem Ordner gespeichert, der “Papierkorb“ heißt und auch im “Finder“ nicht zu finden ist. Es sollte außerdem darauf geachtet werden, den Papierkorb in regelmäßigen Abständen zu leeren. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass die Dateien trotzdem mit Spezialsoftware wiederhergestellt werden können.

Warum ist das möglich?

Wie Sie vielleicht wissen, verwenden die meisten Mac Computer eine Festplatte, um von Benutzern erstellte Daten zu speichern. Wenn ein Benutzer eine Datei vom Mac löscht, wird die gelöschte Datei unsichtbar und unzugänglich, was vergleichbar damit wäre, eine Tür zu schließen, damit man sich die Datei nicht direkt ansehen kann. Oft können gelöschte Inhalte noch wiederhergestellt werden. Wenn Sie eine Datei vollständig löschen und verhindern wollen, dass diese wiederhergestellt wird, sollten Sie die folgende Methode verwenden.

Wie kann verhindert werden, dass Dateien auf dem Mac wiederhergestellt werden können?

FonePaw MacMaster ist eine zuverlässige, multifunktionale Software für Mac-Anwender. Vor kurzem wurde ein neues Feature hinzugefügt - Vernichter. Wie der Name schon sagt, kann dieses Programm unerwünschte Dateien, sinnbildlich in Stücke zerkleinern, bis es keine Möglichkeit mehr gibt, diese Dateien wiederherzustellen. Darüber hinaus ist es als einfach zu bedienende Software mit der Sie das Problem in nur drei Schritten erledigen können.

MacMaster besitzt noch weitere Funktionen mit denen man Junk Files, große und alte Dateien löschen, Ähnliche Bilder suchen, Doppelte Dateien finden, und Programme endgültig deinstallieren kann.

Gratis Testen

Schritt 1: Installieren Sie MacMaster

Um anzufangen, sollten Sie FonePaw MacMaster auf Ihrem Mac downloaden und installieren. Danach starten Sie die Software und Sie sehen die den Standartbildschirm der Software.

Mac File Shredder

Schritt 2: Files auswählen

Wechseln sie zur “Vernichter“ Option und lesen sie die kurze Funktionsbeschreibung. Wählen Sie “Datei auswählen“ und suchen Sie die Datei oder den Ordner, den Sie dauerhaft löschen möchten. Eine Auswahlmöglichkeit wird Ihnen in einer Tabelle angezeigt. Bitte überprüfen Sie Ihre Auswahl erneut um sicher zu gehen, dass Sie das richtige File ausgewählt haben.

Mac Dateien endgültig löschen

Schritt 3: Verabschieden Sie sich von den Dateien

Wenn Sie Ihre Auswahl der Dateien oder Ordner beendet haben, klicken Sie auf “Vernichten“ um sofort mit dem Löschen der ausgewählten Dateien zu beginnen. Sie werden erneut gewarnt, dass die Dateien unwiederbringlich gelöscht werden. Es dauert ein wenig, bis die Dateien gelöscht sind. Danach sind die Dateien komplett bereinigt.

Shredder Bestätigung vom Löschen

Mac Dateien sicher löschen

Sollte Ihnen aufgefallen sein, dass Sie versehentlich doch Dateien vernichtet haben, die sie nicht löschen wollten, dann ist dieser Vorgang leider nicht mehr zu ändern. Die Dateien sind endgültig gelöscht. Sie sollten sich wirklich sicher sein, welche Dateien oder Ordner, sie wirklich löschen möchten.

FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.  Weitere Infos darüber...OK