Weihnachts- und Silvesterangebote 2018

Heutzutage sind Werbungen hier und da. Wenn Sie eine Website öffnen, tauchen die störenden Werbungen ständig auf dem Bildschirm auf. Egal, ob Sie einen Computer mit Windows 10/8/7 oder Mac OS X / Sierra / High Sierra verwenden, erscheinen nervige Werbungen in Form von Werbebannern, Pop-ups, Tracking usw.

Mit dieser Werbung verdient YouTube und seine Hochladung jeden Tag eine Menge Geld. Als Zuschauer möchten wir diese lästige Werbung aber blockieren. Wenn Sie nach Möglichkeiten zum Blockieren der YouTube-Werbungen in Safari, Chrome und Firefox auf Ihrem Computer suchen, probieren Sie die folgenden vier Lösungen aus.

YouTube Werbungen blockieren

Lösung 1: Deaktivieren Sie die YouTube-Video-Einblendungen im Ihren Kanal

Wie blockiere ich Werbeanzeige? Tatsächlich gibt es die Möglichkeit für YouTube Nutzer, damit sie die Werbungen in ihrem Kanal blockieren können. Dies blockiert jedoch nur Anzeigen, die sich an Ihrem Interesse orientiert oder in Ihrem Kanal neben Ihren Videos auftaucht.

Schritt 1: Rufen Sie Creator Studio auf

Melden Sie sich zunächst mit Ihrem YouTube-Konto an. Navigieren Sie dann zu Ihrem Profilsymbol oben rechts auf der Seite. Klicken Sie auf Ihr Profilsymbol und dann auf "Creator Studio".

 Creator Studio

Schritt 2: Gehen Sie zu erweiterter Kanaleinstellungen

Sobald Ihr Creator Studio vorhanden ist, werden Sie auf die Seite mit den allgemeinen Einstellungen für Ihr YouTube-Konto weitergeleitet. Klicken Sie auf "Kanal" und wählen Sie "Advanced" aus dem Menü.

YouTube Kanaleinstellungen

Schritt 3: Schalten Sie die Werbung aus

In der Erweiterten Einstellungen finden Sie die Einstellungen der Werbung. Standardmäßig wird das Kontrollkästchen "Anmerkungen, Kanalwerbung und interaktive Karten in Videos einblenden" ausgewählt. Wenn Sie die Werbung in Ihren YouTube-Videos blockieren oder Werbung auf YouTube deaktivieren möchten, entfernen Sie hier den Haken. Sobald Sie die Änderung speichern, können Sie Videos ohne lästige Werbung genießen.

YouTube Werbungen deaktivieren

Hinweise: Mit dieser Methode können Sie nur Werbeanzeige der YouTube-Videos in Ihrem Kanal deaktivieren. Sie können diesen Beitrag mit anderen teilen, in denen Videos Sie die Werbung nicht sehen möchten. Je mehr Leute sich darüber informieren, desto weniger Werbeanzeige sehen wir auf YouTube!

Lösung 2: Blockieren Sie YouTube-Werbeanzeige mit Adblock Plus

Wenn Sie nach YouTube-Anzeigenblocker für Chrome, Safari und Firefox suchen, ist Adblock Plus die erste Wahl. Diese kostenlose Erweiterung ist weltweit beliebt und kann Tracking, Werbebanner, Pop-Ups, Videowerbung auf YouTube und Facebook blockieren. Adblock Plus ist in vielen Browsern verfügbar.

Für Google Chrome, Firefox und Opera klicken Sie auf die folgende Schaltfläche, um Adblock Plus herunterzuladen und zu installieren.

Adblock Plus herunterzuladen

Wenn Sie ein MacBook, MacBook Air, iMac Pro oder MacBook Pro verwenden, können Sie im Menü “Safari” die Option "Safari-Erweiterung" wählen. Suchen Sie dann nach Adblock Plus und installieren Sie es.

Adblock Plus am Safari herunterzuladen

Wenn Sie Videowerbung auf Ihrem Android-Handy blockieren / entfernen möchten, kann Ihnen Adblock Plus auch helfen. Aber Sie können die Ad Blocker App für Android in Google Play nicht finden, da sie gesperrt wurde. Die gute Nachricht ist, dass das Adblock Plus-Team auf seiner Website immer noch die Android-Version anbietet.

Adblock Plus Android

Lösung 3: Blockieren Sie YouTube-Werbeanzeige in Videos mit AdSense

Wenn Sie zum AdSense-Mitglied gehören, können Sie Werbungen in Ihrem YouTube-Kanal und Ihren Videos auf Windows oder Mac blockieren. AdSense kann Werbungen aus allgemeinen oder bestimmten Kategorien filtern. Um dies zu schaffen, befolgen Sie bitte die unten beschriebenen Schritte.

Schritt 1: Melden Sie sich bei AdSense auf Win / Mac an.

Schritt 2: Klicken Sie auf den Tab "Werbung zulassen und blockieren".

Schritt 3: Wählen Sie "Content" in der Seitenleiste.

Schritt 4: So blockieren Sie Anzeigen nach generellen oder gezielten Kategorien: Klicken Sie auf den Tab "Geeignet" und verwalten Sie dann die Kategorien.

So blockieren Sie bestimmte Werbetreibenden-URLs: Klicken Sie auf den Tab "Werbetreibenden-URLs" und geben Sie URLs in das Feld ein. Klicken Sie dann auf "URLs blockieren".

Schritt 5: Es kann eine Weile dauern, bis YouTube sich an die Änderungen in 24 Stunden angepasst hat.

Adsense Werbungen blocken

Lösung 4: Vermeiden Sie die Werbeanzeige beim Herunterladen der YouTube-Videos auf den Computer

Es ist allgemein bekannt, dass es keine Werbung in den heruntergeladenen YouTube-Videos gibt. Aber müssen Sie die Pufferungsprobleme ertragen, wenn die Netzwerkverbindung schlecht ist. Um dies zu vermeiden, können Sie diese Lösung ausprobieren, wenn Adblock Plus auf Ihrem YouTube nicht funktioniert.

YouTube Videos herunterladen

FonePaw Video Converter Ultimate empfehle ich dem YouTube Downloader. Mit diesem Tool können Sie Videos von YouTube herunterzuladen, einschließlich Videos in Standardauflösung oder HD-Videos. Außerdem können Sie damit Videos in das Format konvertieren, was mit mobilen Geräten wie Android-Gerät / -Tablet, iPhone, iPad und mehr kompatibel ist. Weitere Informationen zum Download der YouTube-Videos zum Stoppen von YouTube-Werbeanzeigen finden Sie ab jetzt in unserer detaillierten Anleitung.

Das ist alles über dem gesamten Leitfaden zum Deaktivieren von Werbungen auf YouTube. Wenn Sie ein Problem mit diesem Artikel haben, schreiben Sie uns bitte einen Kommentar.

Beliebte Artikel
Wie kann man YouTube Videos auf iPhone und iPad speichern
Was tun wenn YouTube Videos laden nicht
YouTube geht nicht - So klappt´s
YouTube Adblocker: So kann man YouTube Werbung blocken
Populäre Produkte
Bildschirm Recorder
Mit dieser professionellen Aufnahme-Software nehmen Sie ein Video oder Foto Ihres Desktop-Bildschirms auf ganz wie Sie wünschen.

Gratis Testen Gratis Testen

FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.  Weitere Infos darüber...OK