Bildschirm Recorder

PC Bildschirm aufnehmen mit Ton und Webcam. Bearbeiten und Schneiden nach der Aufnahme möglich. Exportieren dann mit hoher Qualität!

Gratis DownloadGratis Download
PC/Mac Datenrettung

Gelöschte Dateien wiederherstellen von Windows PC, iMac/MacBook, externe Festplatte, USB-Sticke, Speicherkarte, micro SD, RAW u.v.m.

Gratis DownloadGratis Download

Handy Root: Beste 6 Android Rooten Apps zur Auswahl

von Leo Klein, aktualisiert am 05.08.2020

In diesem Post werden 6 Apps & Software zum Rooten aller gängigen Android Handy & Tablet. Modellen. Wir testen sie eine nach der anderen aus und zeigen euch alle Details dazu. Aber zuerst möchten wir mal was klarstellen.

Android Rooten

Was bedeutet ein Handy rooten?

Kurzgesagt, Rooten heißt das Mittel zum vollen Zugriff aufs Android-System des Android-Geräts. Nach dem Root kann man sein Android Smartphone/Tablet maximal modifizieren und ändern ohne Einschränkungen, die vorher eingerichtet von Google/ dem Anbieter.

Wie gefährlich ist es das Handy zu rooten?

Tatsächlich ist das Rooten von Handy relativ sicher. Die Risiko liegt daran, dass einige Apps nach dem Root auf Ihre Handy Daten zugreifen könnten, besonders wenn sich um Malware geht. Doch all dies hängt davon ab, wie Sie im Alltags Ihr Handy benutzen. Außerdem den Datenzugriff muss man immer noch autorisieren. Dies ändert sich nicht mit/ohne Root. Und der Root-Zustand kann man jederzeit ein-/ausschalten.

Der einzige Nachteil, meine Meinung nach, ist dass man kann nicht mehr das Android OS über OTA updaten. Wenn Sie kein Problem damit haben, dann ist das Rooten versuchswert. Denken Sie daran, was kann man nach dem Root schaffen:

  • Bloatware, bzw. voreingestellte Apps deinstallieren;

  • Das Handy schneller läuft;

  • Besseres Akku Leben;

  • Schriftart, Thema, Gestensteuerung frei anpassen;

  • Endgültig gelöschte Dateien wiederherstellen z.B. mit FonePaw Android Datenrettung;

  • Werbung blocken;

  • Eine eigene ROM flashen;

Also die Sache ist, wie kann man das Handy rooten? Folgend stellen wir 6 Programme vor, wie man leicht Android Smartphone rooten mit oder ohne PC.

Nicht verpassen
Rooten & Root entfernen im Android-Wiederherstellungsmodus
Gelöschte Dateien wiederherstellen vom Android-Handyspeicher ohne Root

Tipps Bevor Sie Ihren Android Smartphone Rooten

  • Handy Backup erstellen, um Daten im Fall des Scheiterns zu sichern.

  • Der Akku soll mehr als 50% bleiben.

  • Eine Internetverbindung ist benötigt (Wi-Fi wird empfohlen)

  • Die Option Installieren Apps aus unbekannten Quellen soll aktiviert werden: auf dem Gerät, gehen Sie auf „Einstellungen“> „Sicherheit“> „Unbekannte Quellen“.

KingoRoot

KingoRoot ist eines der besten Root Tools auf dem Markt. Es bietet PC Version oder APK an, damit kann man das Android Rooten mit oder ohne PC durchführen. Folgend zeigen wir die Schritte wie man es machen auf einem Windows PC.

Schritt 1. Laden das Programm vom KingoRoots offiziellen Seite herunter.

Schritt 2. Nach der Installation öffnen die Software und verbinden Ihr Android Gerät mit dem PC über USB. Ihr Handy wird schnell erkannt.

Handy verbinden

Schritt 3. Klicken anschließend auf den „Root“-Button auf dem Inteface. Das Rooten startet.

Handy rooten

KingRoot

Als Alternative ist KingRoot auch verwendbar zum Handy Rooten. Die neueste Version bietet nur die APK Version, d.h. man muss zuerst die APK-Datei downloaden. Gute Nachricht ist das, man braucht dafür keinen PC.

Schritt 1. Öffnen Sie den Browser auf Ihrem Handy und besuchen die Download-Seite von KingRoot. Man kann auch die APK-Datei auf dem PC downloaden und sie später aufs Handy übertragen und öffnen.

Schritt 2. Installieren Sie dann KingRoot auf dem Gerät. Starten Sie es und können Sie die Dauer und die geschätzte Erfolg-Chance zum Rooten ansehen.

Rooting starten

Schritt 3. Klicken Sie auf „Start Root“, um den Prozess zu starten. Wenn die App „Root Sucessfully“ zeigt, bedeutet dies, dass das Rooten wurde erfolgreich erledigt.

Handy rooten mit Erfolg

iRoot

Eine andere Option ist mit dem Tool iRoot zu versuchen. Dies Programm bietet auch Versionen für beide PC und Android an.

Schritt 1. Downloaden und installieren Sie iRoot auf Ihrem Windows PC. Doppelklicken Sie aufs Icon auf dem Desktop und starten das Programm.

iRoot installieren

Schritt 2. Schließen Ihr Android Handy an den Computer mit USB-Kabel an. Aktivieren Sie den USB-Debugging falls iRoot Ihr Gerät nicht erkennt.

Schritt 3. Gerät bereits richtig erkannt? Dann mit einem Klick auf den Button „Root“ startet der Prozess. Warten bis der in Minuten abgeschlossen.

Android Smartphone rooten mit iRoot

Root Genius

Weiter kann man mit Root Genius versuchen. Diese App behauptet, dass sie für mehr als 10.000 Android Modelle funktioniert.

Schritt 1. Laden Sie Root Genius auf dem PC. Das Programm geht ohne Installation. Nur öffnen Sie es und verbinden dann Ihr Handy mit dem Computer über USB.

Gerät verbinden

Schritt 2. Man muss als nächstes den USB Debugging auf dem Handy zulassen. Aktivieren den Display und tippen Sie auf OK wenn das Pop-up auftaucht.

USB Debugging zulassen

Schritt 3. Sobald Ihr Handy erkannt wird, klicken Sie auf den Button „Root Now“. Der Vorgang dauert eine Weile. Und Sie bekommen die Benachrichtigung „You've got root access successfully“ wenn alles geschafft.

Rooten abgeschlossen

One Click Root

Wie der Name erwähnt, der Root-Prozess mit diesem Tool sollt extrem einfach sein. Und es behauptet, mit One Click Root kann man das neueste Samsung und Huawei Handy rooten, z.B. das Samsung Galaxy S10. Also einen Versucht loht sich unbedingt.

Schritt 1. Führen die Installation des Programms aus und danach öffnen Sie One Click Root. Stecken Sie dann in den USB-Port Ihres Computers mit dem anderen Endpunk Ihr Handy verbunden. Klicken nun auf „Root Now“.

Gerät anschließen

Schritt 2. Man muss den USB Debugging auf dem Handy erlauben damit das Gerät vom Programm erkannt werden kann. Jetzt bereits zum Rooten. Klicken weiter auf „Root Now“.

Gerät erkennen

Schritt 3. Loggen Sie sich ein mit Ihre E-Mail-Adresse und dem Passwort. Wenn Sie noch nicht sich registrieren, klicken Sie auf „Register Now“.

One Click Root einloggen

Schritt 4. Nach dem Einloggen läuft der Rooten Prozess. Warten mit Geduld und bitte nicht das Handy entfernen. Und es wird in der Zwischenzeit mehrmal neu starten.

Pingpong Root

Wenn Sie ein Samsung Galaxy S6/ S6 Edge haben, dann ist Pingpong Root die schnellste Lösung. Es wurde entwickelt exklusiv für dies Handy Modell und kann das Rooten schaffen mit 100% Erfolgsrate.

Schritt 1. Zuerst mal prüfen ob Ihr Handy Modell ob kompatible mit diesem Root-Tool. Folgend sind alle unterstützten Modelle.

Gerät Modell checken

Schritt 2. Laden Sie Pingpong Root auf Ihrem Galaxy Handy herunter. Auch die SuperSu App zum spätere Nach-dem-Root-Verwaltung.

Schritt 3. Öffnen Sie Pingpong Root App auf dem Handy und tippen auf „Get root!“. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist tippen auf „OK“.

Rooten mit Pingping Root

Schritt 4. Öffnen Sie SuperSu und tippen auf „CONTINUE“ zum Update. Danach ein Pop-up taucht auf und Sie werden befragt zum Installieren des Binärprogramms. Tippen auf „NORMAL“. Nach der Installation tippen auf „REBOOT“ zum Handy-Neustart.

SupeSU Benärprogramm

Schritt 5. Sie können weiter die Root Checker App downloaden um zu sehen ob der Root-Zustand aktiviert.

Root Checker

Als Open Source Betriebssystem, Android verfügt über große Vielfalt von Handy Marken und OS Versionen. Und das Rooten geht immer schwieriger besonders wenn es um die neueste Android Version geht. Und leider finden wir inzwischen noch keine App die kann das Rooten 100% für alle Android Handy kriegen kann. Falls die oberen 6 Apps nicht bei Ihnen funktionieren, suchen Sie mal nach anderen Lösungen auf http://forum.xda-developers.com/.

  

4.3 / (Bewertet von 55 Personen)

Danke für Ihre Bewertung!
Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein
FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.Weitere Infos darüber...OK