Weihnachts- und Silvesterangebote 2018

Der Speicher ist ein wichtiger Faktor beim Kauf eines neuen Smartphones, insbesondere für die Nutzer, die das Handy oft benutzen oder zahlreiche Fotos und Videos im Handy speichern. Ehrlich gesagt, zu wenig Speicher kann Sie bei Auswahl eines bestimmten Telefonmodells völlig davon abhalten. Da das Gerät den Platz für all diese Songs, Fotos und Apps braucht. In Zusammenarbeit mit einem Betriebssystem, das Ihren internen Speicher fresst, müssen Ihr Speicher mindestens über 16 G verfügen, um es reibungslos zu arbeiten.

Heutzutage gibt es verschiedene Gerätespeicher-Alternative, wie zum Beispiel die Cloud und die massiven internen Speicherkonfigurationen. Dazwischen sind SD-Karten immer noch eine praktische und wahrscheinlich günstigste Option, mit denen Sie den Speicherplatz maximieren zu können.

Android Apps auf SD-Karte verschieben

Am Anfang hat nicht jedes Android Smartphone eine microSD-Unterstützung. Aber vor einigen Jahren hat sich die Einführung von microSDs durch OEMs deutlich beschleunigt. Große Flaggschiffe von LG, Samsung und HTC enthalten jetzt solche Unterstützung, während das Smartphone vom Pixel es noch nicht eilig damit hat.

Wenn Sie ein Smartphone haben, das microSD unterstützt, dann haben Sie Glück. Sie können jetzt alle Apps auf SD karte verschieben und daher Ihren Speicherplatz sparen. Der Prozess ist ziemlich einfach und sollte nur ein paar Sekunden dauern.

So werfen wir einen kurzen Überblick darüber, wie Sie Apps verschieben auf SD-Karte können!

Inzwischen sind die Smartphones komplett mit fortgeschrittenen Prozessoren, unglaublichen Mengen an RAM, außergewöhnlichen Kameras und super hochauflösenden Displays hergestellt. Aber es gibt nur eine Sache, die sie nicht haben. Unbegrenzten physischen Speicherplatz bieten sie noch keinen. Natürlich ist das auch unmöglich.

Egal, ob Ihr Smartphone 16 GB-, 32 GB- oder 256 GB-Speicher hat, wird der Speicherplatz irgendwann aufgebraucht, wenn Sie viel mit Apps, Fotografie und Videos zu tun möchten. Wenn dieser Tag kommt, können Sie entweder eine Reihe Ihrer Apps löschen oder die Apps direkt auf SD-Karte speichern. Letzteres ist eigentlich ziemlich einfach zu machen. Um Apps auf eine SD-Karte zu verschieben, benötigen Sie nur ein Smartphone, das die Übertragungen von microSD- und microSD-App unterstützt.

Anmerkung: Der folgende Leitfaden wurde mit einem Samsung-Gerät verfasst, obwohl die meisten (aber nicht alle) Android-Geräte es Ihnen ermöglichen, Apps vom Gerätespeicher auf SD-Karte zu verschieben. Ein relativ ähnliches Verfahren zu erfolgen.

Android Apps auf SD-Karte verschieben – Los geht’s

Zuerst öffnen Sie "Einstellungen". Sie können es immer in Ihrem App-Menü finden.

Android Einstellungen

Wischen Sie anschließend mit dem Finger nach unten zu “Anwendungen verwalten” und starten Sie ihn. Beachten Sie die Marke oder das Modell Ihres Handys, die Schritte hier könnten etwas anders sein.

Android Applikationen

Jetzt werden Sie zu einer Liste all Ihrer Apps weitergeleitet.

Wählen Sie einfach die gewünschte App aus, und es wird ein Bildschirm mit vielen Optionen wie "Cache löschen" und "Stopp erzwingen" angezeigt. Tippen Sie auf den Button "Auf SD-Karte verschieben", dann können Sie loslegen. Selbstverständlich müssen Sie eine kompatible microSD-Karte haben, damit diese Option angezeigt wird.

Android App auf SD-Karte verschieben

Achten: Wenn Sie Apps auf die SD-Karte verschieben, müssen Sie auf einige Dinge achten. Vor allem wird diese Funktionalität nicht von allen Geräten unterstützt. Sie können auch mit dem Anwendungsmanager auf die Apps zugreifen, aber die Option "Auf SD-Karte verschieben" wird nicht angezeigt (ich habe beispielsweise bei Moto X Pure auf dieses Problem gestoßen).

Zweitens sind Apps nicht all auf SD-Karte übertragbar. Dies ist normalerweise für Apps, die in Ihrem Handy vorinstalliert sind, z. B. Google Chrome, YouTube, Nachrichten und mehr vorgesehen. In diesen Fällen ist die Option "Auf SD-Karte verschieben" ausgeschlossen, und wenn Sie darauf tippen, wird nichts unternommen. Schließlich gibt es ein paar spezielle Smartphones, die nur einen Teil der App auf die SD-Karte verschieben können, während der Rest auf dem internen Speicher bleibt. Es hilft zwar nicht ganz so viel wie das Verschieben der gesamten App, aber jede Arbeit zählt aus.

Anmerkung: Bevor Sie das Apps Verschieben auf SD Karte durchführen, vielleicht möchten Sie zuerst ein Backup von Ihren beliebten Android Apps erstellen. Wer weiß, ob es einen Fehler während des Vorgang gibt. Also Sie können immer sich auf FonePaw Android Datensicherung & Wiederherstellung verlassen, damit Android Daten auf PC sichern mühelos zu schaffen.

Cloud- oder SD-Karte?

Wie speichern Sie Ihr Dinge auf dem Handy? Bevorzugen Sie Smartphone mit massivem Speicherplatz? Würden Sie lieber eine SD-Karte bekommen? Verwenden Sie stattdessen die Cloud? Wir wollen wissen! Schreiben Sie uns Kommentaren über die Art und Weise, wie Sie Ihren Speicher optimieren. Bleiben Sie bei uns, um sich über weitere Anleitungen zu Android informieren.

Beliebte Artikel
Was tun wenn mein Handy Display kaputt gegangen
So kann man Android Recovery-Modus starten
So kann man eine wasserschaden Handy Reparatur durchführen
Populäre Produkte
Android Datensicherung & Wiederherstellung
Teilweise oder alle Android Daten mit nur einem Klick sichern & Baskup auf Handy oder PC wiederherstellen ganz wie Sie wünschen.

Gratis Testen Gratis Testen

FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.  Weitere Infos darüber...OK