Weihnachts- und Silvesterangebote 2018

Die iCloud-Fotomediathek ist eine kostenlose Funktion für iOS-Benutzer. Es ist hilfreich, Fotos und Videos von Ihrem iPhone, iPad, iPod, Mac usw. zu teilen. Einige Benutzer haben jedoch immer noch keine Ahnung von iCloud-Fotomediathek. Hier ist eine ultimative Anleitung für Sie.

Teil 1: Was ist die iCloud-Fotomediathek?

iCloud-Fotomediathek synchronisiert Ihre Fotos und Videos in voller Auflösung mit dem iCloud-Service. Darüber hinaus werden alle mit einem Foto/Video durchgeführten Änderungen auf dem neuesten Stand gehalten. Darüber hinaus können Fotos und Videos mit Geräten geteilt werden, die iCloud-Fotomediathek mit der gleichen Apple ID wie iPhone, iPad, iPod, Mac, Apple TV aktivieren. Mit Hilfe von iCloud für Windows können Fotos/Videos einfach auf Ihren Computer heruntergeladen werden.

iCloud-Fotomediathek

Teil 2: Ist iCloud-Fotomediathek sicher?

Apple legt Wert auf die Privatsphäre und die Sicherheit von iCloud. Es schützt die Privatsphäre der Benutzer durch End-zu-End-Verschlüsselung. Hier sind zwei Aussagen von Apple sowohl in Apples Support-Dokumentation als auch in iOS-Sicherheitspapier.

„iCloud schützt Ihre Informationen, indem es verschlüsselt wird, wenn es über das Internet gesendet wird, es auf einem Server in einem verschlüsselten Format speichert und sichere Token zur Authentifizierung verwendet. Das bedeutet, dass Ihre Informationen während der Übertragung vor unbefugtem Zugriff geschützt sind auf Ihre Geräte und wenn sie in iCloud gespeichert sind, verwendet iCloud mindestens die 128-Bit-AES-Verschlüsselung - dieselbe Sicherheitsstufe wie bei den großen Finanzinstituten - und stellt niemals Verschlüsselungsschlüssel für Dritte bereit. „

„Der iCloud-Dienst ist agnostisch in Bezug auf das, was gespeichert wird und verarbeitet den gesamten Dateiinhalt auf die gleiche Weise wie eine Sammlung von Bytes. Jede Datei wird in Blöcke zerlegt und von iCloud mit AES-128 und einem Schlüssel aus den verwendeten Inhalten verschlüsselt SHA-256: Die Schlüssel und die Metadaten der Datei werden von Apple im iCloud-Konto des Benutzers gespeichert. Die verschlüsselten Teile der Datei werden ohne Benutzeridentifikationsinformationen mithilfe von Speicherdiensten von Drittanbietern wie Amazon S3 und Windows Azure.“

Teil 3: Unterschied zwischen iCloud-Fotomediathek und Fotostream

Was ist Fotostream? Fotostream ist eine Funktion, mit der Benutzer auf aktuelle Fotos auf dem iPhone, iPad, iPod, Mac oder PC zugreifen können. Es synchronisiert automatisch Bilder, die Sie über alle Ihre Geräte, die Fotostream aktivieren, aufnehmen. Es speichert die letzten 1000 Fotos im Album „Mein Fotostream“ 30 Tage lang auf dem iCloud-Server. Es verwendet nicht einmal Ihren iCloud-Speicher.

iCloud-Fotobibliothek: Es werden unbegrenzt viele Fotos und Videos gespeichert, solange genügend Speicherplatz verfügbar ist. Außerdem beansprucht es Ihren iCloud-Speicher. Die iCloud-Fotomediathek unterstützt zahlreiche Dateiformate wie JPG, RAW, PNG, GIF, TIFF und andere. Außerdem ist sie über iPhone, iPad, Mac und online über iCloud.com zugänglich

Teil 4: Wie richtet man die iCloud-Fotomediathek auf dem Gerät ein?

Mit diesen 3 Teilen oben wissen Sie vielleicht noch nicht, wie man die iCloud-Fotomediathek auf Ihrem Gerät einrichten kann. Nur lesen Sie bitte die folgenden Schritte auf iOS-Gerät, Mac oder Windows PC.

iCloud-Fotomediathek auf verschiedenen iOS-Geräten einrichten – So geht´s

Auf iPhone/iPad/iPod:

Schritt 1. Schließen Sie das Gerät an Wi-Fi oder ein stabiles Netzwerk an.

Schritt 2. Gehen Sie zu „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Softwareaktualisierung“ und vergewissern Sie sich, dass Ihr Gerät auf die neueste Version aktualisiert wurde.

Schritt 3. Gehen Sie zu „Einstellungen“ > „iCloud“ und melden Sie sich mit Ihrer Apple ID an.

Schritt 4. Scrollen Sie nach unten und schalten Sie jede App ein, die Sie mit iCloud synchronisieren möchten.

Schritt 5. Tippen Sie auf „Fotos“ und schalten Sie „iCloud-Fotomediathek“ ein.

iCloud-Fotomediathek einstellen

Auf dem Mac:

Schritt 1. Gehen Sie zu "Apple" -Menü und klicken Sie auf "Software Update". Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Mac die neueste Version von OS X ausgeführt wird.

Schritt 2. Klicken Sie auf „Systemeinstellungen“ und wählen Sie „iCloud“ aus dem Panel.

Schritt 3. Melden Sie Ihre Apple ID an und aktivieren Sie die gewünschten Dienste.

Schritt 4. Klicken Sie auf „Optionen“ nach „Fotos“.

Schritt 5. Aktivieren Sie „iCloud-Fotomediathek“.

iCloud auf Mac einstellen

Auf Windows-PC:

Schritt 1. Installieren Sie iCloud für Windows auf Ihrem Computer.

Schritt 2. Melden Sie sich mit Ihrer Apple ID an.

Schritt 3. Wählen Sie „Optionen“ nach „Fotos“.

Schritt 4. Schalten Sie „iCloud-Fotomediathek“ im Panel ein.

iCloud auf Windows einstellen

Haben Sie sich in der iCloud-Fotomediathek zurechtgefunden? Diese Funktion verbraucht jedoch iCloud-Speicher, und der primäre freie 5-GB-Speicher scheint nicht ausreichend zu sein. Es ist eine gute Idee, Fotos auf einen Computer anstatt auf iCloud zu übertragen.

Beliebte Artikel
Wie kann man iCloud Sperre entfernen lassen
3 beste Alternative zu iCloud-So klappt´s
Populäre Produkte
iOS Datensicherung & Wiederherstellung
Teilweises oder komplettes Backup mit einfachen Schritten erstellen und dann auf iPhone/iPad oder PC/Mac flexibel wiederherstellen.

Gratis Testen Gratis Testen

FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.  Weitere Infos darüber...OK