Weihnachts- und Silvesterangebote 2018

Was? Die Akkulaufzeit von meinem iPhone hat nur 20%? Wo ist mein Ladengerät? Oh,es ist da! Warum lädt mein iPhone nicht? Was tun, wenn mein iPhone nicht richtig lädt?

Haben Sie auch diese Frage? Warum mein iPhone 5S oder 6S wird nicht mehr laden?

Soll ich meine Batterie wechseln? Doch warten mal! Es ist auch möglich, dass die Batterie Ihres iPhones kaputt wird. Aber Sie sollen vor dem Wechseln der Batterie noch andere Probleme checken. Wir zeigen Ihnen hier einige einfachen Lösungen für das Problem. Wenn alle Lösungen hier funktionieren nicht, sollen Sie noch mal überlegen, ob Sie wirklich eine neue Batterie wechseln möchten.

iPhone lädt nicht

Achten: Auf keinen Fall müssen Sie selber die iPhone-Batterie wechseln. Falls Sie das iPhone zerlegen und Batterie tauschen, werden Sie auch die Garantie Ihres Geräts verlieren. Eigentlich können Sie das Service kostenlos genießen. Darüber hinaus wird das Tauschen der Batterie sehr kompliziert. Daher wird Ihr iPhone auch während des Wechselns kaputt gehen.

iPhone lädt nicht – wieso?

1. iPhone neustarten

Natürlich ist die erste Lösung das neustarten. Nach dem Neustarten können Sie einige leichten Systemstörungen beheben. Darüber hinaus wird die Störung vom iOS-System auch zu dem Problem der Aufladung am iPhone. Daher sollen Sie Ihr iPhone ausschalten und dann einschalten, um das System wieder aufzuräumen.

iPhone neustarten

iPhone X: Halten Sie bitte die Seitentaste und die Lautstärketaste lange gedrückt, bis der Regler angezeigt wird. Danach streichen Sie den Regler von links nach rechts, um Ihr iPhone X auszuschalten. Danach halten Sie die Seitentaste des iPhone X lange gedrückt, um das iPhone X wieder einzuschalten.

Hinweis: Nachdem Sie Ihr iPhone neugestartet haben, sollen Sie nicht sofort Ihr iPhone laden, weil das System nicht sofort auf die Aufladung reagieren wird. Warten Sie noch einen Moment.

2. Ein neue USB-Kabel wechseln

Neustarten kann nicht das Problem lösen? Dann sollen Sie jetzt Ihr USB-Kabel checken.

Über ein kaputte USB-Kabel lädt Ihr iPhone auch nicht richtig. Sie brauchen ein Test an dem USB-Kabel.

iPhone USB-Kabel

Nur verbinden Sie ein andere iPhone über das USB-Kabel mit dem PC oder dem Ladengerät. Danach können Sie checken, ob das USB-Kabel noch gut funktioniert.

Wenn ja, checken Sie die Methode 3. Wenn nein, sollen Sie ein neue USB-Kabel wechseln.

Achten: Vielleicht wollen Sie auch das Apple-USB- Kabel aus dem Internet kaufen. Doch schlage ich vor, dass Sie das Kabel im Apple Store kaufen. Weil es ein spezieller Chip in jedem Apple-USB- Kabel gibt, wird Ihr iPhone auch über das inoffizielle USB-Kabel nicht richtig laden.

3. Ein neue Ladengerät austauschen

USB-Kabel ist nicht kaputt? Dann sollen Sie auch Ihr Ladengerät überprüfen. Falls Sie Heimladegerät verwenden, wird Ihr iPhone die Aufladung über das Heimladegerät stoppen, um die Batterie zu schützen. Daher sollen Sie nur das kleine Ladegerät für iPhone nutzen. Oder können Sie auch per Computer Ihr iPhone aufladen.

Hinweis: Heimladegerät ist speziell für iPad, MacBook, MacBook Air, MacBook Pro. Falls Sie iPhone X verwenden, können Sie mit dem Heimladegerät Ihr iPhone X laden. iPhone 7 Plus/ iPhone 7/iPhone 6S/iPhone 6/iPhone 6 Plus sind nicht verfügbar für Heimladegerät.

4. USB-Anschluss checken

Sie werden mit dem USB-Anschluss an Ihrem PC das iPhone laden? Aber es funktioniert nicht auch? In diesem Fall sollen Sie checken, ob das USB-Anschluss kaputt gegangen ist. Wie kann man das USB-Anschluss checken? Nur stecken Sie Ihr iPhone in einem anderen Anschluss Ihres PCs. Wenn Ihr iPhone auch normal über andere Anschluss laden kann, sollen Sie jetzt Ihren Computer reparieren.

Hinweis: Sie sollen das Anschluss mit USB 3.0 auswählen, Ihr iPhone aufzuladen. Über USB 2.0 wird die Aufladung sehr langsam.

5. iPhone zurücksetzen

Die Systemstörung ist zu schlecht. Dann sollen Sie nur Ihr iPhone zurücksetzen. Nach der Zurücksetzung wird die schlechte Störung des Systems behoben.

iPhone zurücksetzen

Achten: Bevor Sie Ihr iPhone zurücksetzen möchten, sollen Sie vorher ein Backup von Ihrem iPhone auf PC erstellen, um Ihr Daten zu schützen. Und Sie sollen auch feststellen, dass die Akkulaufzeit von Ihrem iPhone genug mehr als 20% hat. Falls der Akku leer während der Zurücksetzung wird, geht das System von Ihrem iPhone auch kaputt.

Zuerst tippen Sie auf „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Zurücksetzen“ > „Alle Inhalte & Einstellungen löschen“ > „iPhone löschen“.

6. Batterie ist tot

Falls Sie diese 5 Methoden ausprobiert haben, können Sie auch noch nicht das Problem beheben. Dann sollen Sie jetzt die Batterie Ihres iPhone wechseln, weil das Akku nicht mehr funktionieren wird.

Achten: Apple wird auch das Service von dem Batterie-Wechseln anbieten. Mit AppleCare können Sie kostenlos die Batterie austauschen. Ohne AppleCare sollen Sie ungefähr 79 Euro bezahlen. Obwohl Sie auch die Batterie in dem Geschäft der Handy-Reparatur austauschen können, werden Sie endgültig die Garantie aus dem Apple verlieren.

iPhone-Batterie wechseln

iPhone lädt nicht? Das ist wirklich ein hässliches Problem. Wenn Sie Ihr iPhone für zwei oder drei Jahr benutzt haben, sollen Sie noch mal checken, ob die Batterie noch gut funktioniert. Wenn nicht, sollen Sie doch überlegen, ob die Batterie zu wechseln ist.

Haben Sie noch eine Frage über die iPhone-Batterie? Schreiben Sie an dem Kommentar!

Beliebte Artikel
So kann man iPhone Notizen mit Passwort sperren
So kann man iPhone Akku tauschen
So kann man iPhone Schriftart ändern
So kann man iPhone Kopfhörer Modus ausschalten
Populäre Produkte
iOS Datensicherung & Wiederherstellung
Teilweises oder komplettes Backup mit einfachen Schritten erstellen und dann auf iPhone/iPad oder PC/Mac flexibel wiederherstellen.

Gratis Testen Gratis Testen

FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.  Weitere Infos darüber...OK