Android
FonePaw für Android umfasst:

Android Datenrettung; Android Datenextrahierung; Android Datensicherung

Downloaden               Downloaden
iOS Paket
FonePaw for iOS umfasst:

iPhone Datenrettung; iOS Systemwiederherstellung; iOS Datensicherung

Downloaden               Downloaden
Komprimieren Ihr PDF hier ONLINE!

Datenschutz spielt Tag für Tag wichtiger Rolle und deshalb sollten Sie immer ein Backup verfügbar für Ihr iPhone machen. iTunes kommt in die Sache vor, damit wir mit ein paar Mausklicks iPhone Backup mit einem exklusiven Passwort zu verschlüsseln können.

In diesem Tipp zeigen wir, wie Sie iPhone Backup verschlüsseln auf iTunes Schritt für Schritt. Und wie Sie die Funktion einfach deaktivieren falls Sie sie nicht mehr brauchen. Besonders wenn Sie das Passwort vergessen haben.

Nicht Verpassen:

iPhone gelöschte Dateien wiederherstellen ohne Backup

Wie kann man das iTunes Backup auslesen

Was bedeutet iPhone Backup verschlüsseln auf iTunes?

iPhone Backup verschlüsseln, das heißt, eine Datensicherung mit Passwort fürs iPhone, iPad, iPod Touch auf iTunes zu schaffen.

Die Verschlüsselung garantiert einen besseren Schutz für Ihre Daten. Außerdem speichern in ein solches Backup in Vergleich zu einem nicht Verschlüsselten ein paar zusätzliche jedoch nützliche Information:

  • Alle gespeicherten Passwörter;

  • WLAN-Einstellungen;

  • Browserverlauf;

  • Daten in der Health-App;

iPhone Backup verschlüsseln ist ein optionales Feature beim Backup Erstellen auf iTunes. Jetzt sehen wir zusammen wie es klappt mit ein paar Schritten.

Schritt für Schritt iPhone Backup verschlüsseln

Um iPhone Backup mit Passwort zu schützen brauchen Sie vor allem die neuste Version von iTunes zu downloaden. Danach folgen den Schritten unten.

  • 1. Starten Sie iTunes auf dem PC;

  • 2. Verbinden Sie das iPhone mit iTunes über USB;

  • 3. Klicken Sie auf das Handy Symbol „Übersicht“;

  • 4. Scrollen Sie nach unten und tippen „iPhone-Backup verschlüsseln“ an;

  • 5. Geben Sie ein Kennwort zweimal ein und dann auf „Passwort festlegen“;

iPhone Backup Passwort festlegen

  • 6. Danach startet iTunes das iPhone Backup mit Passwort.

Vorsicht! Die Geräts Verbindung darf auf keinen Fall abgebrochen werden.

iTunes Backup verschlüsseln

Solange bleiben die Verschlüsselung und das Passwort da, wird niemand, selbst die Experten von Apple können nicht auf das iPhone Backup zugreifen. Daher müssen Sie das Passwort unbedingt im Gedächtnis behalten oder es auf eine Notiz schreiben.

Wo sehen Sie die verschlüsselten iTunes Backups

Die verschlüsselten iPhone Backups können Sie direkt auf iTunes checken und weiter verwalten.

  • Bei Windows gehen Sie auf iTunes zu „Bearbeiten“ > „Einstellungen“ > „Geräte“. Bei Mac „iTunes“ > „Einstellungen“ > „Geräte“.

Hier finden alle Infos zu den vorher erstellten Sicherungskopien. Für ein verschlüsseltes Backup sieht man ein „Schloss“ Symbol neben dem Geräts Name.

iPhone Backup überprüfen

Wie deaktivieren Sie die iTunes Backup Verschlüsselung

Sie können die Funktion iPhone Backup verschlüsseln einfach diese deaktivieren mit folgenden Schritten.

  1. Gehen Sie auf iTunes zu „Übersicht“;

  2. Löschen Sie das Häkchen neben „iPhone-Backup verschlüsseln“;

  3. Geben Sie das Backup Passwort in dem Pop-up-Fenster ein und bestätigen die Deaktivierung.

iPhone Backup verschlüsseln deaktivieren

Lösung: iPhone Backup verschlüsseln Passwort vergessen

Wenn es passiert ist, keine Panik. Sie können problemlos die Funktion iPhone Backup verschlüsseln ohne Passwort deaktivieren. Nur folgend den Schritten unten.

  • Für iOS 11 oder neuere Versionen: Gehen Sie auf Ihrem iPhone zu Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Alle Einstellungen Zurücksetzen. Dies löscht alle vorherigen Einstellungen auf Ihrem iPhone inkl. das iTunes Backup Passwort.

  • Für iOS 10 oder ältere Versionen: Wenden Sie sich an ein Recovery-Tool für iTunes Backup Passwort.

iPhone Alle Einstellungen zurücksetzen

  

4.3 / (Bewertet von 72 Personen)

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein
FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.Weitere Infos darüber...OK