Weihnachts- und Silvesterangebote 2018

Durch Virus gelöschte Dateien von Festplatte wiederherstellen

Dieser Text wird zwei mögliche Lösungen zeigen zur Wiederherstellung der durch Virus gelöschten Dateien oder verlorenen Daten auf dem Windows 10/8/7: CMD Befehl oder ein Datenrettungstool.

Haben Sie auf dem Computer oder der Festplatte einen Virusangriff getroffen? In meisten Fällen kann ein Virusangriff Datenverlust auf der Festplatte, der Speicherkarte oder anderen externen Laufwerken verursachen. Geraten Sie bitte nicht in Panik und es ist möglich, die Daten von Festplatte durch Virus wiederherzustellen. Hier werden wir Ihnen schnelle Lösungen zeigen, mit denen Sie durch Virus gelöschte Dateien von Festplatte wiederherstellen können.

Sehen Sie auch: Schnelle Reparatur für Android-Handy mit nicht richtig funktioniertem Bildschirm

Methode 1: Gelöschte Dateien durch Eingabeaufforderung Wiederherstellen

Sie können ohne Software gelöschte Dateien von Flash-Laufwerk, USB-Stick oder Festplatte wiederherstellen. Mit der Eingabeaufforderung dürfte die Chance ermöglichen, verlorene Daten von der Festplatte oder Wechsellaufwerken wiederherzustellen. Aber das bedeutet nicht, dass Sie sicherlich und perfekt verlorene Dateien komplett wiederbekommen können. Auf jeden Fall können Sie es mal versuchen, da es kostenlos und einfach ist.

Achtung: Benutzer können verlorene Dateien von Festplatte, USB-Stick oder anderer externer Festplatte und sogar von einem durch Virus angesteckten Gerät wiederherstellen, indem Sie auf dem Windows 10/8/7 die Eingabeaufforderung verwenden. Aber falsche Verwendung von CMD dürfte schwere Ergebnisse verursachen und Sie sollten immer darauf achten, bevor Sie etwas Code eingeben.

Schritt 1: Wenn Sie gelöschte Dateien von Wechselfestplatten wie Speicherkarte, Pen- oder USB-Stick löschen möchten, sollten Sie sie zuerst an den Computer anschließen und sie erkennen lassen.

Schritt 2: Drücken Sie die Tasten Win + R und geben Sie „cmd“ ein, drücken Sie Enter und Sie können das Fenster der Eingabeaufforderung öffnen.

Schritt 3: Geben Sie chkdsk D: /f ein und drücken Sie „Enter“. Sie können Ihrer Situation entsprechend Festplate D durch ein anderes Laufwerk ersetzen, wenn sich die verlorenen Daten auf dem Laufwerk D befanden.

Per CMD Daten retten

Schritt 4: Geben Sie Y ein und drücken Sie Enter, um fort zu gehen.

Schritt 5: Geben Sie D ein und drücken Sie Enter. D ist nur ein Beispiel und Sie können es entsprechend durch einen anderen Buchstaben ersetzen.

Schritt 6: Geben Sie D:\>attrib -h -r -s /s /d *.* ein und drücken Sie Enter. (Ersetzen Sie entsprechend den Buchstaben D).

Schritt 7: Sobald der Wiederherstellungsvorgang fertig ist, können Sie ins Laufwerk gehen, wo sich die verlorenen Daten befanden. Sie werden einen neuen Ordner sehen. Klicken Sie ihn an und checken Sie, ob Sie die durch Virus gelöschten Dateien oder Daten finden können.

Wenn Sie verlorenen Daten von USB, Speicherkarte oder Festplatte, die durch Virus angesteckt wurde, nicht finden, machen Sie sich darum keine Sorge. Sie können eine andere Lösung haben. Im Teil 2 werden wir Ihnen zeigen.

Methode 2: Durch Virus gelöschte Dateien von Festplatte wiederherstellen durch Datenrettungssoftware

FonePaw Datenrettung ist die beste Wiederherstellungssoftware für Festplatte und gleichzeitig ein Dateiwiederherstellungstool für CMD Alternativ. Sie können damit auf dem durch Virus angesteckten Computer oder den Wechsellaufwerken durch Virus gelöschte Dateien von Festplatte wiederherstellen. Sie können wie folgt vorgehen, um jetzt verlorene Dateien und Daten wiederherzustellen.

Schritt 1: Laden Sie FonePaw Datenrettungssoftware herunter und installieren Sie sie. Starten Sie sie auf dem PC.

Gratis TestenGratis Testen

Achtung: Installieren Sie bitte die App nicht auf die Festplatte, wo sich verlorene Daten befanden. Wenn Sie z. B. Daten vom Laufwerk E wiederherstellen möchten, ist es vernünftig, die Software aufs Laufwerk C zu installieren. Dies liegt daran, dass Ihre verlorenen Daten vielleicht überschrieben werden dürften, wenn Sie die App aufs Ziellaufwerk installieren.

Schritt 2: Wenn Sie Dateien von der Wechselfestplatte wiederherstellen möchten, sollten Sie sie an den Computer anschließen und sie erkennen lassen. Sie werden dann herausfinden, dass die App sie erkennt und sie auf der Liste „Wechsellaufwerk“ liegt.

Festplatte nach Virusangriff zum Datei Scannen

Schritt 3: Wählen Sie Datentypen wie z. B. Bilder, Audios, Videos, Dokumente, die Sie wiederherstellen möchten. Wählen Sie dann die Festplatte, wo sich die gelöschten Daten befanden. Klicken Sie auf „Scannen“, um auf dem Computer den schnellen Scan durchzuführen.

Durch Virus gelöschte Dateien von Festplatte schnell scannen

Tipps: Wenn Sie nach dem schnellen Scan keine verlorenen Daten finden können, sollten Sie mal den Modus „Tiefeenscann“ versuchen.

Durch Virus gelöschte Dateien von Festplatte tief scannen

Schritt 4: Nach dem Scanvorgang können Sie Daten ansehen und checken Sie, ob sie die gewünschten Dateien für Wiederherstellung sind. Wählen Sie die Dateien und klicken Sie auf „Wiederherstellen“, um verlorene Daten wiederzubekommen.

Durch Virus gelöschte Dateien von Festplatte wiederherstellen

Eigentlich sind die oben genannten Methoden einfach durchzuführen. Wenn Sie mithilfe der oben genannten Tipps gelöschte Daten von einem durch Virus angesteckten Festplatte erfolgreich wiederherstellen können, teilen Sie sie bitte mit Ihren Freunden.

FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.  Weitere Infos darüber...OK