Weihnachts- und Silvesterangebote 2018

Mac ist als zuverlässig bekannt. Aber manchmal funktioniert Mac nicht. Manchmal drücken Sie den Netzschalter. Aber Ihr MacBook/MacBook Pro oder iMac startet nicht! Keine Panik! In diesem Artikel finden Sie die Lösung, um das MacBook normal zu machen.

Überprüfen Sie, ob der Mac-Bildschirm nicht funktioniert

Zuerst sollen Sie checken, ob es sich um ein Display-Problem handelt. Manchmal funktioniert Ihr Mac gut. Aber es gibt ein Problem mit dem Display, daher zeigt der Mac den schwarzen Bildschirm, der Sie dazu bringt zu denken, dass Ihr Mac tot ist und sich nicht einschaltet. Um zu überprüfen, ob es sich um ein Problem mit der Anzeige handelt. Darüber hinaus überprüfen Sie, ob die folgenden Dinge zutreffen, wenn Sie den Netzschalter auf Ihrem Mac drücken:

  • Wenn Sie ein Start-Ton hören;

  • Wenn Sie Lüfter- oder Laufwerkgeräusche hören, während Sie den Mac geschlossen haben;

  • Wenn Sie ein Licht von der Schlaf-LED sehen, wenn Ihr Mac einen hat;

  • Wenn Sie die Feststelltaste auf der Tastatur drücken, leuchtet die Taste auf.

schwarzer Display

Wenn eines dieser Probleme passiert, wird ein schwarzer Bildschirm zeigt. Probieren Sie die folgenden Schritte aus.

1. Vergewissern Sie sich, dass der Monitor mit Ihrem Mac kompatibel ist und alle Kabel fest angeschlossen sind.

2. Wenn Sie einen separaten Monitor verwenden, überprüfen Sie die Stromversorgung, ziehen Sie das Videokabel aus der Steckdose und stecken Sie es wieder ein.

3. Entfernen Sie andere Geräte zwischen dem Mac und dem Monitor.

4. Versuchen Sie einen anderen Monitor oder Adapter.

Checken Sie das Mac-Stromversorgungsproblem

Das Stromversorgungsproblem ist etwas komplizierter als das Anzeigeproblem, da wir in einigen Fällen nicht zu viele Methoden haben, um das Problem zu beheben. Wenn auf Ihrem Mac kein Licht oder Ton zu hören ist, besteht der Verdacht, dass Ihr Mac Stromprobleme hat. Probieren Sie die folgenden Schritte aus, um es zu überprüfen:

Überprüfen Sie die Stromversorgung, ob die Steckdosen und das Netzteil gut funktionieren. Dann lassen Sie Ihren Mac für eine Weile aufladen, wenn der Akku leer ist.

Neustart erzwingen

Haben Sie schon Ihr Mac neugestartet? Obwohl diese Methode etwas altmodisch ist, kann diese Methode oft funktionieren. Drücken Sie den Netzschalter für mindestens 10 Sekunden, um den Neustart Ihres Macs zu erzwingen.

Ein/Aus Taste-Ort

Mac-SMS zurücksetzen

SMC, System-Management-Controller, kontrolliert Ihr Mac-System, einschließlich Power-Management. Wenn das Problem „Mac wird nicht starten“ wird durch Verwaltungsfehler verursacht, kann das Zurücksetzen des Mac-SMC funktionieren.

Wenn Ihr Mac keinen austauschbaren Akku hat

1. Schließen Sie Ihren Mac und stecken Sie ihn an die Stromversorgung.

2. Drücken Sie gleichzeitig die Umschalttaste, die Steuerungstaste, die Wahltaste auf der linken Seite und die Einschalttaste auf Ihrer Tastatur. Dann lassen Sie alle gleichzeitig los.

3. Drücken Sie den Netzschalter, um den Computer einzuschalten.

Wenn Ihr Mac über einen austauschbaren Akku verfügt

1. Schließen Sie Ihren Mac und entfernen Sie den Akku.

2. Halten Sie den Netzschalter fünf Sekunden lang gedrückt und lassen Sie dann den Netzschalter los.

3. Installieren Sie den Akku und schließen Sie den Computer an die Stromversorgung an.

4. Drücken Sie den Netzschalter, um den Computer einzuschalten. Jetzt wurde die SMC Ihres Macs zurückgesetzt und wenn sich Ihr Mac beim Schlagen immer noch nicht einschaltet, gehen Sie zur nächsten Methode.

Mac-Speicher checken

Wenn Sie auf Ihrem Mac einen neuen Speicher installiert oder einen alten Speicher ersetzt haben, öffnen Sie Ihren Computer, um zu überprüfen, ob der Speicher ordnungsgemäß eingesetzt wurde. Wenn der Speicher nicht funktioniert, kann der Computer keine temporären Daten speichern, so dass er nicht gestartet werden kann.

Nachdem Sie alle oben genannten Schritte durchgeführt haben, aber keiner von ihnen funktioniert, können Sie sich an den Apple Support wenden, um Hilfe zu erhalten.

Tipp: Was tun, wenn Mac wieder nicht startet

Wenn Ihr Mac wieder nicht startet, gibt es vielleicht einige Fehler auf dem Mac-System. Sie können Ihren Mac über den Recovery-Modus reparieren. Befolgen Sie die Schritte, um in den Recovery-Modus zu gelangen:

1. Schalten Sie Ihren Mac ein oder starten Sie ihn neu.

2. Wenn Sie einen Start-Ton hören, halten Sie die Befehlstaste und die R-Taste gedrückt.

3. Wenn Sie ein Apple-Logo sehen, lassen Sie die Tasten los. Dann sehen Sie mehrere Tools, um Ihren Computer zu reparieren. Wiederherstellung von Time Machine Backup:

macOS-Rettungsmodus neu installieren

  • Stellen Sie Ihren Mac von der zuvor erstellten Time Machine-Sicherung wieder her.

  • Installieren Sie macOS/OS X neu: Laden Sie macOS herunter und installieren Sie es neu.

  • Festplatten-Dienstprogramm: Reparieren oder löschen Sie Ihre Startdiskette oder andere Festplatten.

Sie sollten Ihre Benutzerdaten sichern, bevor Sie macOS neu installieren oder Ihren Mac wiederherstellen.

Alle oben genannten sind die möglichen Methoden zur Fehlerbehebung „Mac wird nicht startet“ Problem. Kann dieser Artikel Ihnen helfen? Nur schreiben Sie an dem Kommentar!

Beliebte Artikel
So kann man Screenshot mit Mac aufnehmen
So kann man Mac Programm sofort beenden
So kann man Mac Bildschirm Ausdruck erstellen
So kann man den System Management Controller (SMC) auf Mac zurücksetzen
Populäre Produkte
MacMaster
Leistung des Apple-Systems optimieren & Dateien auf Mac OS effizient verwalten oder sicher aufräumen.

Gratis Testen Gratis Testen

FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.  Weitere Infos darüber...OK