Weihnachts- und Silvesterangebote 2018

Festplatte auf Mac formatieren

Viele Nutzer fragen sich, wie sie eine Festplatte für den Mac formatieren können. Das Formatieren kann notwendig sein, wenn Sie beispielsweise versuchen, die Daten des Mac auf einer externen Festplatte zu sichern oder wenn Sie personenbezogenen Daten löschen möchten oder einfach nur, wenn Sie Ihren Computer verkaufen möchten ohne dass der Käufer dann einfach Ihre Daten wiederherstellen kann.

Aber bevor Sie nun anfangen können, muss sichergestellt sein, dass das gewünschte Laufwerk, das Sie löschen oder formatieren möchten, als externe oder interne Festplatte erkannt wurde. Wir können externe Festplatten für den Mac einfach formatieren. Aber wenn es darum geht, die interne Festplatte für den Mac zu formatieren, werden die Dinge eine wenig komplizierter. Vielleicht werden wir uns den Weg zur Formatierung eines Startvolumens für Mac ein wenig später anschauen. In diesem Leitfaden erläutern wir zuerst die Reihenfolge der Formatierung der externen Festplatte, Schritt für Schritt.

Beachten Sie, dass Sie vorher Ihre wichtigen Dateien von der Festplatte, die Sie verwenden möchten, auf einem anderen Datenträger speichern sollten, da alle Daten formatiert werden, da das Verfahren alle Daten löscht und auf die Werkseinstellungen zurücksetzt.

Mac Festplatte formatieren

Wie man eine externe Festplatte für Mac formatiert

Wenn Sie versuchen, eine externe Mac-Festplatte zu formatieren, dann können Sie die folgende Anleitung Schritt für Schritt durchführen:

Schritt 1: Verbinden Sie Ihre Festplatte mit Ihrem Mac.

Schritt 2: Öffnen Sie den Finder und wählen Sie "Programme > Dienstprogramme > Festplattendienstprogramm", um die App auf Ihrem Mac zu starten.

Schritt 3: Sobald Sie die Festplattendienstprogramm-App geöffnet haben, können Sie alle Laufwerke (Partitionen) auf dem Mac in der linken Seitenleiste ansehen. Wählen Sie einfach die gewünschte Variante aus um zu formatieren und klicken Sie auf die Registerkarte "Löschen".

Mac Festplattendienstprogramm starten

Schritt 4: Nun wird Ihnen die Option "Format" angeboten. In einer Dropdown Box, können Sie ein anderes Format wählen.

Mac OS Extended (Journaled) sollte ausgewählt werden, wenn Sie das Laufwerk als System- oder "Boot"-Laufwerk unter MacOS formatieren wollen.

Mac OS Extended (Groß/Kleinschreibung, journaled) sollte ausgewählt werden, wenn Sie das Laufwerk als herkömmliches Medien oder "Scratch" Laufwerk auf dem Mac verwenden möchten.

MS-DOS-Dateisystem (FAT) ist sowohl mit PC- als auch mit Mac-Plattformen kompatibel. Es existiert allerdings ein Limit für die Übertragung von Dateien bin hin zu 4GB.

ExFAT ist ähnlich wie MS-DOS-Dateisystem (FAT), aber es kann mit Dateien von so großer Größe wie 16EB (Exabyte) umgehen.

Sollten Sie also ein externes Laufwerk sowohl für Ihren Windows-PC als auch für Ihrem Mac-Notebook verwenden wollen, dann sollten Sie das ExFAT- oder das einfache FAT-Format nutzen.

Mac externe Festplatte formatieren

Schritt 5: Benennen Sie Ihr Laufwerk. Es wäre von Vorteil, wenn es sich dabei um einen Namen handeln würde, bei dem Sie sofort erkennen können um was für einen Datenträger es sich handelt.

Schritt 6: Klicken Sie auf die Schaltfläche "Sicherheitsoptionen" und Sie können zwischen dem sichersten oder schnellsten Weg wählen um Ihre Festplatte zu formatieren. Der Schnellste Weg spart zwar Zeit, aber es werden die Daten nicht vollständig gelöscht und sie können im nach hinein wiederhergestellt werden. Dazu ist dann die Verwendung einer Datenrettungssoftware sinnvoll, wenn die Dateien nicht überschrieben wurden. Wie Sie sehen ist das nicht gut und der Formatierungsprozess wird in gewisser Weise ad absurdum geführt. Wir empfehlen daher die sichere Variante. Die kann ziemlich lange dauern, aber die Daten auf dem Laufwerk sind dann wirklich gelöscht.

Schritt 7: Klicken Sie auf die Schaltfläche "Löschen", um mit dem Löschen der externen Festplatte oder dem USB Stick zu beginnen. Das Formatieren einer Festplatte wird eine Weile dauern, sie sollten geduldig sein. Sobald der Fortschrittsbalken die 100% erreicht hat, ist die Arbeit erledigt!

Wie man formatierte Festplatten auf dem Mac wiederherstellt

Wie bereits erwähnt, werden nach dem Formatieren einer Festplatte alle Daten auf der Festplatte gelöscht sein. Aber was ist, wenn Sie es sich doch anders überlegt haben und die Daten doch noch brauchen? Ist es möglich, Dateien von einer formatierten Festplatte auf dem Mac wiederherzustellen? Ja, es ist möglich. Aber Sie brauchen dazu FonePaw Datenrettung. Ein Mac-Datenrettungsprogramm, das gelöschte Dateien von Festplatten, SD-Karten, USB-Sticks und auch von herkömmlichen Laufwerk wiederherstellt. Dazu müssen Sie dann:

Gratis Testen Gratis Testen

Schritt 1: Führen Sie FonePaw Datenrettung auf Ihrem Mac aus. Denken Sie daran, die Software nicht auf dem zu formatierten Laufwerk zu installieren. Andernfalls werden die Dateien von der Anwendung überschrieben werden.

FonePaw Mac Datenrettung starten

Schritt 2: Wenn die Anwendung geöffnet ist, wählen Sie die Dateien aus, die Sie von der formatierten Festplatte wiederherstellen möchten. Aktivieren Sie die formatierte Festplatte. Und klicken Sie auf Scannen.

Datentyp und die formatierte Festplatte zum Scannen auswählen

Schritt 3:  Die Anwendung scannt zunächst schnell einige leicht zugängliche Dateien auf der formatierten Festplatte. Wenn Sie mehr Dateien benötigen, dann klicken Sie auf “Tiefenscan“, um Dateien zu finden, die tiefer vergraben sind.

Daten auf der formatierten Festplatte ansehen

Schritt 4: Lassen Sie sich die Ergebnisse nach Dateitypen oder Pfad anzeigen. Kreuzen Sie die Dateien an, die Sie benötigen und Klicken Sie auf Wiederherstellen. Wenn nach gelöschten Dateien weitersuchen wollen, dann speichern sie die wiederhergestellten Daten nicht auf die formatierte Festplatte, stattdessen auf einem anderen Laufwerk, wie z.B. Ihren USB-Stick.

Sollten Sie ein Problem haben, die Schritte zum Formatieren der Festplatte für den Mac zu befolgen, bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht, unten in der Kommentarbox!

FonePaw verwendet Cookies, um Ihre Besucherfahrung auf unserer Seite zu verbessern.  Weitere Infos darüber...OK